Fussball

"Papa" vor endgültigem Wechsel?

SID
Fragt man die Bayer-Verantwortlichen soll Kyriakos Papadopoulos fest verpflichtet werden
© getty

Der endgültige Transfer des griechischen Nationalspielers Kyriakos Papadopoulos (23) von Schalke 04 zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen steht offenbar unmittelbar bevor. Die Ablöse soll 5,5 Millionen Euro betragen. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Papadopoulos soll beim Werksklub den Bosnier Emir Spahic (34) ersetzen, der nach seinem Ausraster und Prügelattacken mit Bayer-Ordnungskräften vorzeitig gehen musste. Allerdings gilt der griechische Innenverteidiger als sehr verletzungsanfällig und musste sowohl bei Schalke als auch bei Bayer schon länger verletzungsbedingt pausieren. Zuletzt laborierte er erneut an einer Schulterblessur.

Kyriakos Papadopoulos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung