Pizarro: "Will in München bleiben"

SID
Dienstag, 02.06.2015 | 11:46 Uhr
Mit Bayern München gewann Claudio Pizzaro seine insgesamt sechste deutsche Meisterschaft
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Für Angreifer Claudio Pizarro (36) von Bayern München kommt ein Engagement als Nationaltrainer seines Heimatlandes Peru vorerst nicht infrage.

"Es würde mir nicht gefallen, Trainer zu sein, weil dieser Beruf viel Zeit verlangt - weit entfernt von meiner Familie. Nachdem ich das jetzt schon so lange gemacht habe, möchte ich am liebsten meine Familie genießen", sagte Pizarro in einem Interview der Deutschen Welle.

Grundsätzlich schließe er das Traineramt aber nicht aus, "vielleicht irgendwann einmal". Die Zukunft Pizarros, mit 383 Partien der ausländische Profi mit den meisten Bundesliga-Spielen, ist noch offen. Sein Vertrag in München läuft Ende des Monats aus, ein Abschied gilt als wahrscheinlich.

"Bayern ist ein großes Stück meines Lebens"

Pizarro sieht seinen Lebensmittelpunkt dennoch weiter in der bayerischen Landeshauptstadt. "Bayern ist ein großes Stück meines Lebens geworden. Mit Bayern München habe ich die meisten Titel gewonnen. Außerdem ist einer meiner Söhne hier geboren, die anderen beiden sind in Bremen zur Welt gekommen. München ist die Stadt, in der ich bleiben will, das habe ich schon entschieden", sagte Pizarro.

Zunächst ist Pizarro bei der Copa America in Chile (11. Juni bis 5. Juli) im Einsatz, im peruanischen Kader ist er neben Jefferson Farfan (Schalke 04), Carlos Zambrano (Eintracht Frankfurt) und Yordi Reyna (RB Leipzig) einer von vier Deutschland-Legionären.

Claudio Pizzaro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung