Alaba bekennt sich zum FC Bayern

Von Tobias Lorenz
Montag, 08.06.2015 | 15:06 Uhr
David Alaba fühlt sich wohl in München
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Im Saisonendspurt und den entscheidenden Spielen des FC Bayern München in der Champions League und im DFB-Pokal war David Alaba zum Zuschauen verdammt. Der österreichische Nationalspieler zog sich am 31. März in einem Länderspiel gegen Bosnien einen Innenbandriss im Knie zu. In der Zukunft will der 22-Jährige mit den Münchnern aber wieder voll angreifen.

"Das ist kein Thema", sagte er im Interview mit dem Kurier auf die Frage, ob er nach sieben Jahren in München Lust auf einen Tapetenwechsel habe. "Ich stehe bei Bayern noch bis 2018 unter Vertrag. Das letzte Jahr war mit den beiden Verletzungen auch nicht so schön. Da möchte ich jetzt wieder voll angreifen", so der 22-Jährige.

Dass im Laufe seiner Karriere irgendwann einmal der Punkt kommt, an dem er vielleicht in anderen Farben auflaufen wird, wollte er nicht ausschließen: "Sicherlich gibt es tief in mir drin Vereine, die ich mir vielleicht einmal vorstellen könnte."

Das werde aber nicht in näherer Zukunft sein: "Ich fühle mich in München auch nach sieben Jahren noch genauso wohl und hab' mit den Bayern auch noch sehr viel vor", betonte Alaba weiter.

In der vergangenen Saison absolvierte er nur 29 Pflichtspiele, erzielte dabei fünf Treffer und gab drei Torvorlagen.

David Alaba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung