Strohdiek geht zu Düsseldorf

SID
Mittwoch, 13.05.2015 | 11:44 Uhr
Christian Strohdiek stieg 2014 mit Paderborn auf - jetzt wechselt er erneut in die 2. Liga
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Fortuna Düsseldorf hat Innenverteidiger Christian Strohdiek vom Bundesligisten SC Paderborn verpflichtet. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger, der ablösefrei an den Rhein wechselt, unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

"Für mich ist der Wechsel zur Fortuna ein logischer nächster Schritt in meiner Karriere", sagte Strohdiek: "Ich hatte bei der Fortuna viele gute Gespräche und dementsprechend auch von Beginn an ein gutes Gefühl. Ich kann mich mit dem, was bei der Fortuna aufgebaut werden soll, zu 100 Prozent identifizieren."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

15 Jahre trug Strohdiek das Paderborner Trikot. Von 2000 an durchlief er sämtliche Jugendmannschaften und wechselte 2007 in den Seniorenbereich. Seitdem absolvierte er für die Ostwestfalen 146 Partien (drei Tore). In der laufenden Bundesliga-Saison kam er bisher 20-mal zum Einsatz.

Christian Strohdiek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung