Sonntag, 12.04.2015

Bundesliga

Bayer holt DEG-Manager Rotthaus

Die Führungsriege Bayer Leverkusens bekommt anscheinend Zuwachs: Jochen Rotthaus, noch als Geschäftsführer bei der Düsseldorfer EG in DEL tätig, soll nach Informationen der Rheinischen Post in den kommenden Wochen einen Vertrag unterschreiben.

Rotthaus war vor seiner DEL-Zeit schon beim VfB Stuttgart und bei der TSG Hoffenheim angestellt
© getty
Rotthaus war vor seiner DEL-Zeit schon beim VfB Stuttgart und bei der TSG Hoffenheim angestellt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Rotthaus sei nicht als Nachfolger von Michael Schade, dem ersten Mann in der Leverkusener Geschäftsführung, eingeplant, sondern bekomme einen anderen Zuständigkeitsbereich. Bayers Kommunikationsdirektor Meinolf Sprink wollte die Meldung auf SID-Anfrage nicht kommentieren.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Für Rotthaus wäre der Wechsel nach Leverkusen eine Rückkehr in den Profi-Fußball. Er war von 2006 bis 2014 Geschäftsführer von 1899 Hoffenheim. Bei der TSG war er maßgeblich am Auf- und Ausbau einer professionellen Klub-Struktur beteiligt. Die seit Jahren schwächelnde DEG war in der laufenden DEL-Saison überraschend bis ins Halbfinale vorgestoßen und dort an Titelverteidiger ERC Ingolstadt gescheitert.

Bayer Leverkusen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Kai Havaretz wird für seinen Doppelpack gefeiert

Leverkusen überrent Hertha

Bayer Leverkusen hat sich dank des 2:2 gegen den 1. FC Köln ans sichere Ufer gerettet

Bayer rettet sich dank Aufholjagd ans sichere Ufer

Leverkusen gastierte am 32. Spieltag in Ingolstadt

Leverkusen rettet Remis in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.