Trotz leichten Unsicherheiten in den letzten Spielen

Di Matteo setzt weiter auf Wellenreuther

SID
Donnerstag, 26.02.2015 | 15:50 Uhr
Timon Wellenreuther zeigte gegen den SV Werder eine leichte Unsicherheit beim Gegentreffer
© getty
Advertisement
International Champions Cup
DoLive
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
Mi02:45
River Plate -
Guarani
J1 League
Mi12:00
Shimizu -
Osaka
J1 League
Mi12:00
Kobe -
Kashima
League Cup
Mi20:45
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Do00:15
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Do02:00
Sevilla -
AS Rom

Trainer Roberto Di Matteo (44) vom Schalke 04 setzt auch im 146. Revierderby bei Borussia Dortmund auf den 19-jährigen Timon Wellenreuther im Tor. "Ich bin ganz zufrieden mit ihm", sagte der Coach der Königsblauen vor dem Ruhrpott-Klassiker am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER).

"Ich bin ganz zufrieden mit ihm", sagte der Coach der Königsblauen vor dem Ruhrpott-Klassiker am Samstag. "Er hat es sehr gut gemacht und uns Sicherheit gegeben. Er hat besser gespielt, als alle erhofft haben."

Wellenreuther, eigentlich Keeper in der Regionalliga West, ersetzt als Nummer drei die verletzten Ralf Fährmann und Fabian Giefer. Auf die beiden bundesligaerfahrenen Torhüter muss Di Matteo noch länger verzichten.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Sie werden noch ein paar Wochen brauchen", sagte der Coach, "aber sie sind im Plan." Fährmann hatte sich im Trainingslager im Januar in Katar eine Kreuzbandzerrung zugezogen, Giefer erlitt vor drei Wochen eine Leistenverletzung. Wellenreuther hatte zuletzt bei drei Kopfballgegentoren nicht die beste Figur abgegeben.

In Dortmund kann Di Matteo wieder mit dem Japaner Atsuto Uchida planen, der nach Muskelbeschwerden wieder ins Mannschaftstraining zurückkehrte. Auch Christian Fuchs (Erkältung) und Dennis Aogo (Muskelverhärtung) stehen wieder zur Verfügung. Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat seine Rot-Sperre abgesessen. Inklusive Fährmann und Giefer fehlen allerdings weiter neun verletzte Spieler.

Timon Wellenreuther im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung