Nastasic-Fazit nach einem Monat

"Bundesliga für jeden Spieler gut"

Von Andreas Königl
Donnerstag, 12.02.2015 | 22:14 Uhr
Matija Nastasic zieht nach einem Monat in der Bundesliga ein Fazit
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern - Bayer: Die Highlights
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Seit genau einem Monat steht Matija Nastasic nun beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Seither verpasste der Serbe nicht eine Minute für die Königsblauen, die Chemie mit Trainer Roberto di Matteo stimmt.

"Im Dezember habe ich zweimal mit Di Matteo telefoniert. Er hat mir genau gesagt, was er von mir und der Mannschaft erwartet", erklärt Nastasic auf der Webseite des Vereins. "Ich habe nach diesen Gesprächen genau gewusst: Die Ziele des Vereins und meine sind genau die gleichen. Ich wusste, es wäre gut, hierherzukommen."

Aktuell ist der Innenverteidiger für eine Saison von Manchester City ausgeliehen, die Königsblauen besitzen aber eine Kaufoption in Höhe von 9,5 Millionen Euro. In den ersten drei Partien konnte Nastasic auf Anhieb überzeugen, mit ihm in der Dreierkette gab es nur einen Gegentreffer.

"Deutsche Liga wird jedes Jahr besser"

Von einem ehemaligen Teamkollegen holte er sich darüber hinaus eine Empfehlung ab, in die Bundesliga zu wechseln. "Edin Dzeko hat gesagt, dass Schalke einer der größten Klubs ist und dass das genau der richtige Schritt für mich sei", so Nastasic. "Ich habe in Italien und England gespielt. Aber die deutsche Liga wird jedes Jahr besser. Es ist für jeden Spieler gut, in die Bundesliga zu kommen."

Die Schalker rangieren aktuell auf dem dritten Tabellenplatz, das Ziel ist die erneute Teilnahme an der europäischen Königsklasse. "Wir möchten uns sicher für die Champions League qualifizieren", so der Abwehrmann.

Matija Nastasic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung