Naldo: Wolfsburg "nicht stark genug"

SID
Freitag, 30.01.2015 | 07:18 Uhr
Naldo sieht Wolfsburg nicht als Bayern-Jäger
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Abwehrspieler Naldo vom Bundesligisten VfL Wolfsburg sieht seine Mannschaft noch nicht reif für die Rolle des Bayern-Jägers.

"Wir sind nicht stark genug. Deswegen hoffe ich, dass wir nächste Saison auch Champions League spielen. Dann haben wir gute Chancen, Bayern-Jäger zu sein", sagte der Brasilianer vor dem Rückrundenauftakt gegen die Münchner am Freitagabend (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) im "FAZ"-Interview: "Bayern ist im Moment vom Rest der Liga weiter weg als ich hier in Wolfsburg von Brasilien."

Auch Naldo hat der Tod seines Teamkollegen Junior Malanda bei einem Autounfall schwer getroffen, als sportlichen Nachteil sieht er die Verarbeitung dieser Tragödie jedoch nicht.

"Das Einzige, was wir als Mannschaft tun können, ist, dass wir nur auf uns schauen. Niemand kann uns sonst helfen", sagte der 32-Jährige. Er habe das Gefühl, dass die Mannschaft noch enger zusammengerückt sei. Ziel sei, das Spiel zu gewinnen.

Naldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung