Transfer endlich perfekt

Olic stürmt wieder für den HSV

SID
Freitag, 30.01.2015 | 14:24 Uhr
Ivica Olic steht gegen die Bayern nicht mehr im Kader des VfL
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Rückkehr von Stürmer Ivica Olic zum Hamburger SV ist perfekt. Der 35 Jahre alte Kroate wechselt vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg an die Elbe und erhält einen Vertrag bis Sommer 2016 mit Anschlussoption im Nachwuchsbereich.

Olic, der bereits von 2007 bis 2009 beim HSV spielte, soll rund 1,5 Millionen Euro Ablöse kosten.

"Es ist mehr als ein Transfer. Das ist ein wichtiges Signal für die Fans und an unsere Konkurrenz", sagte Sportchef Peter Knäbel: "Es ist auch ein Symbol für das, was wir in den kommenden Jahren vorhaben."

Er werde "kämpfen und alles dafür tun, dass die Aussichten der Mannschaft besser werden", sagte Olic: "Als ich von der Freigabe gehört habe, habe ich meine Fußballschuhe genommen, meine Frau angerufen und bin losgefahren."

Wohl im Kader gegen Köln

Schon am Samstag beim Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Köln (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) könnte der Angreifer sein Debüt in der Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer feiern.

Olic wurde am Freitag vorgestellt, er ist der erste Winter-Transfer der Hanseaten.

Ivica Olic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung