Hopfner folgt auf Hainer

SID
Montag, 08.09.2014 | 19:33 Uhr
Karl Hopfner ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende des FC Bayern
© getty

Karl Hopfner hat bei Bayern München das zweite wichtige Amt des wegen Steuerhinterziehung inhaftierten Uli Hoeneß übernommen. Der 62-Jährige wurde am Montag zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des Klubs ernannt, nachdem er bereits Anfang Mai zum Vereinspräsidenten gewählt worden war.

Die Entscheidung wurde einstimmig auf einer turnusmäßigen Sitzung des Gremiums getroffen. Hopfner tritt die Nachfolge von Herbert Hainer an, der das Amt auf eigenen Wunsch planmäßig abgibt. Der 60 Jahre alte Vorstandsvorsitzende der adidas-Gruppe wird weiter als erster Stellvertreter Hopfners im Aufsichtsrat tätig bleiben.

"Mit seiner langjährigen Erfahrung als Führungskraft war Herber Hainer insbesondere in den zurückliegenden schwierigen Monaten eine große Stütze. Er hat das erfolgreiche und positive Erscheinungsbild des FC Bayern mitgeprägt", sagte Hopfner.

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung