Fussball

Hertha BSC holt Skjelbred

SID
Per Skjelbred wechselt nach Berlin
© getty

Per Skjelbred verlässt endgültig den Hamburger SV und wechselt dauerhaft zu Hertha BSC. Norwegens Fußballer des Jahres, der bereits in der vergangenen Spielzeit als Leihgabe das Trikot der Berliner trug, wird einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschreiben. Die Ablösesumme soll bei rund 1,5 Millionen Euro liegen.

"Per Skjelbred endgültig zu Hertha BSC zu holen, war für uns ein großes Anliegen", sagte Michael Preetz, "Per ist als Fußballer und als Mensch einfach ein guter Junge!"

"Hertha BSC ist mein Verein, ich bin unglaublich froh, dass ich wieder hier bin", sagt Per Skjelbred, dessen Familie nach wie vor an der Spree wohnt. "Besonders freue ich mich auch auf die Fans. Ich habe immer wieder gehört und gelesen, wie gern sie mich wieder bei Hertha sehen wollten. Jetzt ist es soweit und das ist super!"

Per Ciljan Skjelbred erhält im Kader von Hertha BSC die Rückennummer 3.

Per Skjelbred im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung