Bruchhagen: "Nase voll"

SID
Sonntag, 21.09.2014 | 11:42 Uhr
Heribert Bruchhagen sitzt seit 2007 im DFL-Vorstand
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Vorstandsboss Heribert Bruchhagen ist nach den jüngsten Fehlentscheidungen der Schiedsrichter gegen Eintracht Frankfurt sauer auf die Unparteiischen.

"Wir haben die Nase voll von den gravierenden Entscheidungen", sagte Bruchhagen am Sonntag in der Sendung "Doppelpass" bei "Sport1": "Wir sind total unzufrieden mit den Schiedsrichter-Leistungen."

Die Hessen waren in den zurückliegenden beiden Partien gegen den FC Augsburg (0:1) und bei Schalke 04 (2:2) benachteiligt worden. Parteilichkeit wollte Bruchhagen Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart), der die Partie in Gelsenkirchen leitete, aber nicht vorwerfen: "Er hat uns schon öfter gepfiffen. Er ist über jeden Zweifel erhaben."

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung