Fussball

Netzer: "Hoeneß erstaunlich gefestigt"

Von Adrian Franke
Günter Netzer lobt die gefestigte Einstellung von Uli Hoeneß
© getty

Nach einem mehrstündigen Gefängnis-Besuch bei Uli Hoeneß zeigte sich Günter Netzer überrascht. Der ehemalige Bayern-Präsident, der seine Strafe wegen Steuerhinterziehung absitzt, habe sich mit seiner Situation arrangiert und lege eine bewundernswerte Einstellung an den Tag.

"Ich habe einen Uli Hoeneß getroffen, der erstaunlich gefestigt ist. Er hat eine gute Einstellung zu seiner Situation gefunden", berichtete Netzer, der Hoeneß vor rund zwei Wochen gemeinsam mit Ottmar Hitzfeld besucht hatte, im "Blick": "Er hat sich ganz normal benommen, hat sich integriert. Ist der Mensch geblieben, der für alle immer wieder ein gutes Wort hat. Sowohl für die Mitgefangenen wie auch für Wärter."

Es sei schlicht bemerkenswert, wie Hoeneß mit der Situation umgeht. "Und deswegen bin ich sehr beruhigt und erleichtert und weiß, dass er diese Zeit ertragen kann", so Netzer weiter.

Doch gleichzeitig betonte Hoeneß' ehemaliger DFB-Teamkollege mit Blick auf die Zukunft: "Sein Leben ist schwieriger geworden und wird es wohl auch nach dem Gefängnisaufenthalt sein. Aber ich stehe ihm zur Seite und unterstütze ihn, so gut ich kann."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung