Fussball

Schalke: Rentenvertrag für Huntelaar?

Von Marco Nehmer
Klaas-Jan Huntelaar spielt seit 2010 auf Schalke
© getty

Noch ein Jahr läuft der Vertrag von Klaas-Jan Huntelaar bei Schalke 04 - höchste Zeit also, um neue Gespräche in die Wege zu leiten. Wenn es nach den Verantwortlichen geht, werden es die letzten sein: Schalke will den Niederländer bis zu dessen Karriereende an den Verein binden.

Der Angreifer, seit 2010 auf Schalke, ist jetzt 31 Jahre alt, hat bei entsprechender Gesundheit noch einige gute Karrierejahre vor sich. Schalke wünscht sich, dass der Torjäger diese in Gelsenkirchen verbringt.

"Das wäre unser Wunsch, aber Klaas muss sich überlegen, ob er das auch möchte oder noch einmal was anderes machen will", so Clemens Tönnies in der "Sport Bild".

Der Aufsichtsratsvorsitzende sagte: "Ich glaube nicht, dass es eine Geldfrage ist, sondern es auch um die Perspektive geht."

101 Spiele, 60 Tore

Huntelaar verdient auf Schalke rund 6,5 Millionen Euro, entscheidender dürfte nach den Worten von Tönnies aber die dauerhafte Teilnahme an der Champions League sein für einen Verbleib des Goalgetters, der in 101 Bundesligaspielen 60 Tore erzielt hat.

Manager Horst Heldt ist derweil guter Dinge, dass eine Verlängerung gelingen kann. "Derzeit laufen noch keine Gespräche, aber wir werden das in den nächsten Wochen mit seinem Management besprechen und einen Fahrplan festlegen. Grundsätzlich haben beide Seiten die Bereitschaft signalisiert, zu verlängern", sagte er dem Fachblatt.

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung