Fussball

SGE: Schuster als Veh-Nachfolger?

Von SPOX
Bernd Schuster könnte Armin Veh in Frankfurt beerben
© getty

Seit feststeht, dass Trainer Armin Veh Eintracht Frankfurt zum Saisonende verlassen wird, wuchs die Liste möglicher Nachfolger kontinuierlich an. Im Fokus der Hessen soll allerdings angeblich eine Verpflichtung von Bernd Schuster, Trainer des FC Malaga, stehen.

Nach Informationen des "kicker", soll es aus diesem Grund zwischen dem Vorstandsvorsitzenden der Frankfurter, Heribert Bruchhagen, sowie Sportdirektor Bruno Hübner und Schuster am 1. Mai in Malaga zu einem ersten Geheimtreffen gekommen sein. Genaue Details über den Verlauf sind aktuell nicht bekannt.

Schuster, der seit dieser Saison den andalusischen Verein betreut, hat allerdings einen bis Sommer 2018 laufenden Vertrag. Das Arbeitspapier enthält jedoch eine Klausel, die, je nach Abschneiden, neue Verhandlungen für die kommende Saison nötig werden lässt.

Klausel im Schuster-Vertrag

Gelingt den Andalusiern eine Platzierung unter den zehn besten Mannschaften der Liga, dann verlängert sich der Vertrag Schusters automatisch und Malaga müsste im Falle einer Kündigung durch den Verein eine Abfindung zahlen. In diesem Fall würde wohl auch Frankfurt, zumindest bei einer Verpflichtung, zur Kasse gebeten.

Beendet Malaga, die aktuell auf Platz dreizehn liegen und noch immer gegen den Abstieg kämpfen, die Saison allerdings außerhalb dieser Grenze, dann können beide Seiten den Vertrag jederzeit kündigen. Eine Abfindung wäre in diesem Fall nicht notwendig und Schuster ablösefrei zu haben.

Bernd Schuster im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung