Vertragsauflösung mit Aufstiegsheld

Hoffenheim trennt sich von Jaissle

Von Marco Kieferl
Donnerstag, 13.02.2014 | 11:32 Uhr
Matthias Jaissle stieg 2008 mit der TSG 1899 Hoffenheim in die Bundesliga auf
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Matthias Jaissle gehörte zu den Aufstiegshelden und Sensations-Herbstmeistern der TSG 1899 Hoffenheim. Nach fünf Jahren voller Verletzungen und dem Absturz in die berüchtigte "Trainingsgruppe 2" wurde sein Vertrag am Donnerstag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Wie die "Bild" vermeldete, erhält der ehemalige U-21-Nationalspieler für die Vertragsauflösung eine Abfindung in unbekannter Höhe. Jaissles Vertrag war ursprünglich bis Sommer 2015 datiert.

Der 25-Jährige war 2007 zur TSG Hoffenheim gewechselt und trug als Stammspieler wesentlich zum Aufstieg und der überraschenden Herbstmeisterschaft des Dorfklubs im Winter 2008 bei. Dank starker Leistungen war er zwischendurch auch als künftiger Nationalspieler gehandelt worden.

Nach einem Kreuzbandriss im März 2009 fand das vielversprechende Talent jedoch aufgrund zahlreicher Verletzungen nicht mehr zu alter Form zurück und trainierte zuletzt nur noch mit den aussortierten Reservisten in der "Trainingsgruppe 2". Insgesamt absolvierte er 31 Bundesligaspiele für die Kraichgauer.

Alle Infos zu Matthias Jaissle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung