Donnerstag, 30.01.2014

Leihe bis Saisonende

Bayer holt Valencias Guardado

Bayer Leverkusen hat den mexikanischen Nationalspieler Andres Guardado bis zum Saisonende vom FC Valencia ausgeliehen. Der Tabellenzweite sicherte sich zugleich eine Kaufoption für den 27-Jährigen.

Andres Guardado (l.) läuft in der Rückrunde für die Werkself auf
© getty
Andres Guardado (l.) läuft in der Rückrunde für die Werkself auf

"Andres passt aufgrund seiner Vielseitigkeit genau in unser Anforderungsprofil. Wir sind davon überzeugt, dass er unserer Mannschaft nochmals einen Schub geben wird", sagte Sportdirektor Rudi Völler.

Auch Guardado ist froh, dass der Wechsel geklappt hat: "Die Bundesliga hat in Spanien einen fantastischen Ruf. Es ist für mich etwas Besonderes, diese große europäische Liga kennenlernen zu dürfen."

Transfer fast geplatzt

Der linke Außenverteidiger, der fast 100 Länderspiele für El Tri bestritt, spielte seit 2007 in der Primera Division. "El Pricipito" (der kleine Prinz) hat in Valencia noch einen Vertrag bis 2016 und ist für die Champions League spielberechtigt.

Am Mittwoch schien der Transfer zunächst geplatzt zu sein, weil die finanziell angeschlagenen Spanier den Mexikaner unbedingt verkaufen wollten. Nun stimmten sie einem Leihgeschäft zu.

Andres Guardado im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Sandro Wagner bejubelt seinen Siegtreffer gegen die Werkself

Wagners kuriose Bude bringt 1899 den Dreier

Claudio Pizarro erzielte das Ausgleichstor für Werder Bremen

Joker Pizarro verdirbt Korkuts Bayer-Debüt

Das 2:0: Pierre-Emerick Aubameyang netzt zum 20. Mal in dieser Saison ein

BVB schenkt Bayer ein und macht Boden gut


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.