"Mein Platz ist links hinten"

Von SPOX
Sonntag, 26.01.2014 | 18:27 Uhr
Advertisement
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

David Alaba ist längst nicht mehr aus Bayerns Startelf wegzudenken. SPOX traf den Linksverteidiger in Kitzbühel und sprach mit ihm über Fortschritte unter Pep Guardiola, die Verfolger im Titelrennen und mögliche Ambitionen auf einen Positionswechsel.

Nur Manuel Neuer erhielt in der laufenden Saison mehr Spielzeit als David Alaba. Der Linksverteidiger ist eine absolute Konstante im Münchner Spiel und auch unter Pep Guardiola kaum verzichtbar.

Bastian Schweinsteiger im Video-Interview mit SPOX

Auch deshalb denkt der Österreicher gar nicht erst daran, Ambitionen auf einen Platz im Mittelfeld anzumelden, wie er im Gespräch mit SPOX verriet. "Darüber mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Ich weiß, dass ich auf der Position links hinten meinen Platz habe. Ich versuche umzusetzen, was der Trainer von mir verlangt und mein Bestes zu geben."

"Wir sind noch nicht am Ende unseres Weges"

Die Entwicklung unter Guardiola sieht der 21-Jährige äußerst positiv. Das erste halbe Jahr war "sehr positiv und auch sehr interessant. Wir Spieler konnten vom neuen Trainer sehr viel mitnehmen und sehr viel lernen."

Allerdings sieht Alaba trotz zahlreicher Rekorde und einer hervorragenden Bilanz nach wie vor Luft nach oben: "Wir sind noch nicht am Ende unseres Weges. Wir wollen uns weiter verbessern", kündigte er an.

Mit Blick auf die Verfolger Dortmund und Leverkusen will sich der Österreicher nicht festlegen, wer in der Rolle des Bayern-Jägers gefährlicher werden könnte: "Ich würde sagen beide. Aber wir versuchen, nicht allzu viel auf den Gegner zu schauen", so Alaba.

David Alaba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung