Auch Fabian Schär ein Thema beim VfL

Wolfsburg beobachtet Salah

Von Adrian Bohrdt
Montag, 09.12.2013 | 09:19 Uhr
Mohamed Salah soll das Interesse gleich mehrerer Bundesligisten geweckt haben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der VfL Wolfsburg bereitet sich offenbar auf den Abgang des Brasilianers Diego vor. Nachdem am Sonntag Medien berichteten, der Brasilianer würde zurück in die Heimat wechseln,, sollen die Niedersachsen jetzt ihr Interesse an Mohamed Salah vom FC Basel konkreter machen. Auch Salahs Vereinskollege Fabian Schär sei weiter ein Thema in der Autostadt.

Wie die "Bild" berichtet, war Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking gemeinsam mit Manager Klaus Allofs am Samstag beim Spiel der Basler gegen Grasshopper Zürich (1:1), um Salah zu beobachten. Der Ägypter soll angeblich rund zehn Millionen Euro Ablöse kosten, sein Vertrag in Basel läuft noch bis 2016. Darüber hinaus habe Wolfsburg auch ein Auge auf Innenverteidiger Schär (Vertrag bis 2015) geworfen.

Bereits seit einigen Wochen wird Wolfsburg mit dem 21-jährigen Salah in Verbindung gebracht, allerdings sind offenbar auch mehrere englische Topklubs an ihm interessiert. "Bei den Begehrlichkeiten müssen wir uns nach Ersatz umschauen", bestätigte Basels Sportdirektor Georg Heitz im "Blick". In dieser Saison gelangen dem Linksfuß neun Scorerpunkte in 17 Ligaspielen sowie zwei Treffer in der Champions League.

In Wolfsburg könnte Salah helfen, den Brasilianer Diego zu ersetzen. Diego soll laut "ESPN" bereits ein Angebot des FC Santos akzeptiert haben, wenngleich Allofs vor kurzem alle Möglichkeiten offen gelassen hatte: "Im Moment deuten alle, dass die Zeichen auf Abschied stehen. Das ist nicht der Fall. Aber es ist offen."

Mohamed Salah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung