Dienstag, 10.12.2013

Nach Negativ-Serie

Slomka setzt auf Mentaltrainer

Hannover 96 baut auf dem Weg aus der sportlichen Krise auf psychologische Hilfe. Vor dem letzten Hinrunden-Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg am kommenden Samstag kommt Klub-Mentaltrainer Peter Boltersdorf in die niedersächsische Landeshauptstadt, um mit Trainer Mirko Slomka und auf Wunsch auch mit einzelnen Spielern zu sprechen

Verzweifelt: Mirko Slomka und Hannover 96 erleben eine Krise
© getty
Verzweifelt: Mirko Slomka und Hannover 96 erleben eine Krise
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das berichtete die "Bild". Hannover, mit dem Ziel Europacup in die Saison gestartet, steht mit 17 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende hatte es beim VfB Stuttgart (2:4) die siebte Niederlage im siebten Auswärtsspiel gegeben.

"Natürlich ist das ein mentales Problem, wenn du sieben Mal nacheinander auswärts verlierst", sagte 96-Manager Dirk Dufner. Boltersdorf, der seit 2009 für Hannover arbeitet, rechnet aber nicht mit einer sofortigen Lösung des Problems. "Auf Knopfdruck lassen sich Dinge nicht abstellen", sagte er.

Hannover 96 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Mirko Slomka spricht über ein Engagement beim FC Bayern

Slomka: Bayern war zweimal an mir interessiert

Viele Erstligisten sind auf Sarenren Bazees Talent aufmerksam geworden

Medien: Bundesligisten jagen Hannovers Sarenren Bazee


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.