Mittwoch, 06.11.2013

Spielerbeleidigung im Saloniki-Spiel

Jones beschimpfte wohl Clemens

Ende September suspendierte Schalke 04 Mittelfeldspieler Jermaine Jones nach der katastrophalen Defensivleistung in der Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim (3:3). Bereits damals wurde spekuliert, dass mehr hinter der Denkpause steckt. Neueste Berichte bestätigen das: Angeblich soll er Mitspieler Christian Clemens denunziert haben.

Dass Jermaine Jones nicht auf den Mund gefallen ist, weiß man auf Schalke schon länger
© getty
Dass Jermaine Jones nicht auf den Mund gefallen ist, weiß man auf Schalke schon länger

Wie die "Sport Bild" berichtet, hat Jones Ende August während des Rückspiels gegen PAOK Saloniki in der Champions-League-Qualifikation gegen Clemens gewettert: "Nimm den Blinden raus", rief der 32-Jährige Jens Keller über den Platz zu.

Der Trainer bestätigte den Bericht. "Er hat sich damals entschuldigt, es ist alles geklärt", Keller auf Nachfrage. Nachdem er gegen Saloniki vom Platz flog, wurde Jones einen Monat später nach dem denkwürdigen 3:3 nach 3:1-Halbzeitführung in Hoffenheim suspendiert.

"Das Trainerteam hat entschieden, Jermaine eine Denkpause zu geben", so Sportdirektor Horst Heldt damals. In der Liga durfte Jones zuletzt gegen Dortmund und Hertha BSC in der Schlussphase mitwirken.

Jermaine Jones im Steckbrief

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Zwischen den Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund herrscht eine gesunde Rivalität

Vor Revierderby: Massenschlägerei verhindert

Schalke trauert um Bernd Thiele

Schalke trauert um Ex-Profi Bernd Thiele

Max Meyer könnte Schalke zum Saisonende verlassen

Medien: Schalkes Meyer zu Tottenham?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.