Asien-Cup: 3-0 gegen Thailand

Iran-Debüt für Braunschweigs Davari

SID
Sonntag, 17.11.2013 | 14:51 Uhr
Daniel Davari gab gegen Thailand sein Länderspiel-Debüt für den Iran
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bei seinem Länderspieldebüt für den Iran ist Torhüter Daniel Davari vom Aufsteiger Eintracht Braunschweig ohne Gegentor geblieben.

Das für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien bereits qualifizierte Team gewann vor 7000 Zuschauern in Bangkok eine Begegung um den Asien-Cup gegen Thailand mit 3:0 (2:0).

Den Führungstreffer für die Gäste erzielte dabei in der 28. Minute der frühere Wolfsburger Ashkan Dejagah, der aktuell in London beim Premier-League-Klub FC Fulham unter Vertrag steht. Nächster Gegner der Perser ist am Dienstag in Beirut der Libanon.

Daniel Davari im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung