HSV hofft auf schnelle Rückkehr

Van Marwijk bei VdV zuversichtlich

Von Fabian Scheffold
Freitag, 22.11.2013 | 12:58 Uhr
Bert van Marwijk rangiert mit dem HSV momentan auf Tabellenplatz 14
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bert van Marwijk bedauert den Ausfall von Rafael van der Vaart. Er ist jedoch davon überzeugt, dass der Kapitän schon bald wieder für den Hamburger SV auflaufen kann. Bis dahin soll ihn Marcell Jansen als Interimsspielführer vertreten.

"Ich glaube nicht, dass er vier Wochen ausfällt. Ich habe das Sprunggelenk gesehen. Mein Gefühl sagt mir, es wird schneller gehen", erklärte der Trainer und fügte an: "Aber vielleicht sage ich das auch nur, weil ich mich so ärgere, dass er fehlt."

Den Humor hat der 61-Jährige trotz der Verletzung seines Landsmanns nicht verloren: "Bei mir findest du das Außenband gar nicht mehr, aber ich laufe trotzdem", so Van Marwijk, der im offensiven Mittelfeld wohl vorerst auf Hakan Calhanoglu bauen wird.

Kritik an Testländerspielen

Dass sich der HSV-Spielmacher ausgerechnet bei einem Länderspiel der Niederlande verletzte, missfällt ihm besonders: "Die Profis sind überlastet." Er hätte bereits einen Vorschlag, wie man dem Problem endlich Herr werden könnte: "Die Nationalmannschaften sollen sich treffen, aber trainieren statt spielen."

"Davon würde jeder profitieren", glaubt der Van Marwijk, der von 2008 bis 2012 als Bondscoach fungierte. Er weiß allerdings auch, dass der monetäre Aspekt im heutigen Fußball zu wichtig ist: "Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem es sich ändern muss."

Jansen ist Interimskapitän

Bis zur Rückkehr von van der Vaart soll Linksverteidiger Marcell Jansen die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führen. "Ich habe mit ihm gesprochen. Er ist ein erfahrener Profi, Nationalspieler, hat eine gute Form und ist dazu ein guter Junge. Mein Gefühl sagt, dass das eine gute Entscheidung ist", erklärte van Marwijk.

Als Alternativen wären wohl Rene Adler und Heiko Westermann in Frage gekommen. Letzterer hatte das Amt des Kapitäns erst in der Vorsaison niedergelegt, dem Torhüter fehlt momentan die Form.

Bert van Marwijk im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung