Fohlen-Legende lobt Transferpolitik der Borussia

Vogts: Kruse gehört zur Sturm-Elite

Von Marco Nehmer
Donnerstag, 19.09.2013 | 19:08 Uhr
Berti Vogts freut sich über die Neuzugänge seines ehemaligen Klubs Borussia Mönchengladbach
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Ex-Bundestrainer und Fohlen-Legende Berti Vogts hat sich überschwänglich über Max Kruse geäußert. Der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach gehöre zur deutschen Stürmer-Elite. Auch sonst lobte Vogts die Transferpolitik des Bundesligisten.

"Er ist für mich einer der besten Stürmer Deutschlands", pries Vogts den Ex-Freiburger gegenüber "Bild". Kruse sei "noch ein richtiger Straßenfußballer, macht intuitiv alles richtig. Er hat einen tollen Tor-Instinkt". Der frühere DFB-Coach sei "ein großer Fan von Max".

"Er ist für jeden Verteidiger beim Eins-gegen-Eins schwer auszurechnen. Da hätte sogar ich meine Probleme gehabt", sagte der 66-Jährige mit einem Augenzwinkern. Vogts war zu seiner aktiven Zeit als kompromissloser Abwehrspieler gefürchtet. Zwischen 1965 und 1979 lief er 419 Mal in der Bundesliga für die Fohlen auf und ist damit Rekordspieler.

Vogts attestiert Eberl "klasse Arbeit"

Kruse wechselte vor der Saison vom SC Freiburg an den Niederrhein. Gladbach zog für den 25-Jährigen die Ausstiegsklausel in Höhe von vergleichsweise bescheidenen zweieinhalb Millionen Euro. Mit zwei Toren und zwei Assists ist er derzeit der beste Scorer der Borussia und auch für Nationaltrainer Joachim Löw eine ernsthafte Option.

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Dementsprechend zufrieden ist der Weltmeister von 1974 mit der Transferpolitik seiner Fohlen. "Eberl und sein Scouting-Team haben klasse Arbeit geliefert, Borussia hat sich glänzend verstärkt. Die Mannschaft ist jetzt im Gegensatz zur letzten Saison in der Breite gut aufgestellt", so Vogts. Neben Kruse haben sich auch die Neuzugänge Raffael und Christoph Kramer in der Stammelf von Luvien Favre etabliert.

Berti Vogts im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung