Peniel Mlapa will ins Team

"Werde versuchen, Einsätze zu bekommen"

Von Laura Reinkens
Donnerstag, 18.10.2012 | 16:41 Uhr
Will endlich Spielpraxis bei Gladbach: Peniel Mlapa
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat das Ticket für die Europameisterschaft im nächsten Sommer gelöst. Peniel Mlapa von Borussia Mönchengladbach ist glücklich, mal wieder auf dem Feld gestanden zu haben und möchte nun auch daheim am Niederrhein angreifen.

Nach den beiden Play-Offs gegen die Schweiz war Mlapa überglücklich: "Das hat mir natürlich sehr gut getan, denn Spielpraxis ist durch nichts zu ersetzen. Beim 1:1 im Hinspiel stand ich in der Startelf und habe ein ganz ordentliches Spiel gemacht und gestern beim 3:1 im Rückspiel bin ich in der Schlussphase eingewechselt worden. Diese Einsätze waren wichtig für mich, denn zuletzt habe ich ja nicht so viel gespielt. Und insgesamt habe ich meine Sache, so denke ich, auch ganz ordentlich gemacht" sagte er im Interview mit der Homepage seines Vereins.

Den neuen Schwung will Mlapa nun auch in Gladbach nutzen, noch muss er allerdings warten, dass er die Möglichkeit dazu überhaupt bekommt: "Das hoffe ich. Ich möchte natürlich gerne weiterhin ganz nahe am Team dran sein und werde versuchen, meine Einsätze zu bekommen. Und wenn ich die Gelegenheit bekomme, mich einmal länger zu zeigen, will ich die Chance gerne nutzen." Bisher kam Mlapa nur in der Regionalliga zum Einsatz, wo er in drei Spielen eine Vorlage beisteuerte.

Durch die Verletzung zurückgeworfen

"Die letzten Wochen waren natürlich nicht einfach für mich. Durch meine Verletzung in der Vorbereitung bin ich stark zurückgeworfen worden. Ich war dann etwas zu ungeduldig gewesen und bin vielleicht etwas früher eingestiegen", berichtet der junge Stürmer. Im Juli riss er sich das Außenband im Sprunggelenk. "Aber ich schaue nach vorne. Zuletzt lief es mit meinen beiden zwei Kurzeinsätzen ja gar nicht so schlecht, daran will ich nun anknüpfen."

Wo Favre ihn aufstellt, spielt für Mlapa dabei keine Rolle: "Eine Lieblingsposition in diesem Sinne habe ich nicht. Ich kann zentral und außen spielen. In Hoffenheim habe ich häufig außen gespielt, bei Borussia bin ich eher für die offensive Zentrale vorgesehen. Aber ich fühle mich offensiv eigentlich auf allen Positionen wohl."

Am Wochenende geht es zum Gastspiel bei Werder Bremen, wo Mlapa durchaus was drin ist: "Wenn wir es schaffen, defensiv so gut zu stehen und die Ordnung so zu halten wie zuletzt beim 2:0-Sieg gegen Frankfurt, können wir auf jeden Fall etwas mitnehmen, denn offensiv sind wir immer für ein Tor gut."

Peniel Mlapa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung