Manager will seine Leidenschaft auf Hoffenheim übertragen

Müller gegen Hannover mit auf der Bank

SID
Donnerstag, 20.09.2012 | 18:09 Uhr
Neu-Manager Müller widmet seine volle Leidenschaft der TSG Hoffenheim
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Es waren erst ein paar Minuten vergangen bei der offiziellen Vorstellung von Andreas Müller, da wurde die Stimme des neuen Managers vom punktlosen Bundesligaletzten 1899 Hoffenheim lauter.

"Ich freue mich darauf, wieder das Gras zu riechen und den Schweiß. Ich bin mit Leib und Seele Fußballer. Das ist meine Leidenschaft", sagte der 49-Jährige. Müller machte klar, was ihm wichtig ist: "Leidenschaft. Herzblut. Loyalität." Eigenschaften, die die Profis des so ambitionierten Provinzklubs schon lange vermissen lassen haben.

In seiner Funktion als Manager wird Müller in Hoffenheim nicht sofort etwas zu tun haben - die Transferperiode ist schließlich abgelaufen. Vielmehr ist er zunächst als Krisenmanager gefordert. Deshalb will er Markus Babbel, der sich nun ganz auf seinen Job als Trainer konzentrieren kann, mit allen Kräften unterstützen.

"Mein Bauch sagt mir: Mensch, das passt. Markus und ich funken auf einer Wellenlänge. Vielleicht kann ich Markus auch mal eine andere Perspektive aufzeigen. Ihm helfen, den letzten Kick aus der Mannschaft heraus zu holen", erklärte Müller.

Babbel froh über "Mann an meiner Seite"

Beim Heimspiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen Hannover 96 wird Müller deshalb auch neben Babbel auf der Bank Platz nehmen. Babbel, der die Doppelfunktion auf eigenem Wunsch aufgegeben hat, freut sich über die Unterstützung. "Ich bin sehr froh, dass der Andi schon jetzt da ist. Ich habe nun einen Mann an meiner Seite, mit dem ich mich austauschen kann", sagte Babbel.

Verzichten muss Babbel gegen Hannover auf Kapitän Tim Wiese. Der von Babbel nach Hoffenheim gelotste Torhüter, der noch nicht überzeugt hat, fehlt wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich und wird vom 20 Jahre alten Belgier Koen Casteels vertreten. Als eine seiner ersten Handlungen in der Öffentlichkeit verteilte Müller einen Seitenhieb gegen sein Bremer Pendant Klaus Allofs, der Wiese zuletzt fußballerische Mängel attestiert hatte. "Wie lange war Wiese in Bremen? Und das fällt ihm erst jetzt auf", kommentierte Müller süffisant.

Müller bestreitet Einfluss von Spielerberater Wittmann

Dabei musste sich Müller, der zuvor von 2006 bis 2009 als Nachfolger von Rudi Assauer beim Ligakonkurrenten Schalke 04 tätig war, beim Amtsantritt in Hoffenheim selbst rechtfertigen. Die Frage stand im Raum, ob beim Deal mit Hoffenheim Spielerberater Roger Wittmann Einfluss genommen habe. Müller, der einen Vertrag bis 2014 erhalten hat, bestreitet dies. "Roger Wittmann hat dabei überhaupt keine Rolle gespielt", sagte Müller. Auch TSG-Geschäftsführer Alexander Waldi weist eine Verwicklung von Wittmann zurück: "Er war nicht eingebunden."

Hoffenheims Ex-Manager Ernst Tanner hatte zuletzt den starken Einfluss von Beratern in Hoffenheim angeprangert. In einem Interview mit dem Internetportal "fussball.de" bezeichnete Tanner diese "Kräfte aus dem Hintergrund" als "Grundübel in Hoffenheim".

Im Fall von Müller war es nicht Wittmann, sondern Jürgen Harder, der Lebensgefährte des früheren Schwimm-Stars Franziska van Almsick, der im März den ersten Kontakt zu Hoffenheim geknüpft hatte. Harder hat keine offizielle Funktion bei 1899. Waldi sprach in diesem Zusammenhang von einem "privaten Netzwerk" zwischen Harder und Hoffenheims mächtigen Mäzen Dietmar Hopp.

Der Kader von 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung