Samstag, 28.07.2012

Tests: Siege für Bundesligisten

Arango schießt Bochum ab - Huszti trifft

Juan Arango versaut dem VfL Bochum die Saisoneröffnungsparty. Der Angreifer trifft dreifach beim 4:1 Borussia Mönchengladbachs. Szabolcs Huszti trifft bei Hannovers Remis. Greuther Fürth schlägt einen türkischen Klub.

Juan Arango trifft in Bochum drei Mal und präsentiert frühe Hochform
© Getty
Juan Arango trifft in Bochum drei Mal und präsentiert frühe Hochform

Borussia Mönchengladbach - VfL Bochum 4:1

Tore: 1:0 Arango (6.), 1:1 Sinkiewicz (14.), 2:1 Arango (42.), 3:1 Arango (43.), 4:1Mlapa (66.)

Borussia Mönchengladbach hat sein Testspiel bei Zweitligist VfL Bochum 4:1 (3:1) gewonnen. Die Partie fand im Rahmen der Saisoneröffnung der Bochumer statt. Mittelfeldspieler Juan Arango traf vor 10.200 Zuschauern in der ersten Hälfte gleich dreimal (6., 39., 43.). Verteidiger Lukas Sinkiewicz hatte in der 14. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Bochumer besorgt, ehe Gladbachs Neuzugang Peniel Mlapa nach dem Wechsel den 4:1-Endstand herstellte (67.).

VfL Wolfsburg - Changchun Yatai 3:2

Tore: 1:0 Orozco (15.), 1:1 Perea (18.), 1:2 Welton (55.), 2:2 Jönsson (69.), 3:2 Dejagah (85.)

Der VfL Wolfsburg hat am Samstag ein Testspiel in China gegen den einheimischen Erstligisten Changchun Yatai 3:2 (1:1) gewonnen. Zwei Tage nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Bayern München trafen Yohandry Orozco (15.), Rasmus Jönsson (69.) und Ashkan Dejagah (85.) zum Sieg für die Mannschaft von Trainer Felix Magath. Direkt nach der Partie flog der Bundesligist nach Shanghai, wo er am Sonntag in der letzten Partie seiner Fernost-Reise noch gegen den FC Shanghai Shenxin antritt.

Hannover 96 - Wisla Krakau 1:1

Tore: 1:0 Huszti (30.), 1:1 Genkov (90., Elfmeter)

Hannover 96 hat sich beim Test mit 1:1 (1:0)-Unentschieden vom polnischen Erstligisten Wisla Krakau getrennt. Im österreichischen St. Veit am Vogau traf Rückkehrer Szabolcs Huszti, der erst in der vergangenen Woche von Zenit St. Petersburg zu den Niedersachsen gewechselt war, nach Vorlage von Christian Pander (28.) für die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka. In der Schlussminute erzielte der Bulgare Tzvetan Genkov per Foulelfmeter noch den späten Ausgleich für Polens Meister von 2011. Für Hannover wird es bereits in der nächsten Woche ernst: Am Donnerstag bekommen es die 96er im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League mit dem irischen Klub St. Patrick's Athletic zu tun.

Get Adobe Flash player

1. FC Kaiserslautern - FC Augsburg 1:0

Tore: 1:0 Idrissou (59.)

Mohamadou Idrissou hat einen perfekten Einstand im Trikot des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern gefeiert. Nur einen Tag nach dem überraschenden Wechsel des 32-Jährigen von Eintracht Frankfurt zum Absteiger, traf der Stürmer zum 1:0-Sieg im Testspiel gegen den FC Augsburg. In der 59. Spielminute schob Idrissou den Ball nach einer tollen Vorlage von Hendrick Zuck zum Sieg über die Linie. Vor der Partie war Außenverteidiger Florian Dick als Lauterns Spieler der vergangenen Saison geehrt worden.

SpVgg Greuther Fürth - Sivasspor 2:1

Tore: 0:1 Aatif Chahechouhe (24., Elfmeter), 1:1 Tyrala (73.), 2:1 Nehrig (80., Elfmeter)

Aufsteiger Greuther Fürth hat im Rahmen des Trainingslagers am österreichischen Walchsee das erste Testspiel gewonnen. Gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor gewannen die Franken mit 2:1 (0:1). Die Tore für Fürth erzielten Sebastian Tyrala und Bernd Nehrig (Foulelfmeter). Ebenfalls vom Punkt traf Aatif Chahechouhe für Sivas zur zwischenzeitlichen Führung. Mergim Mavraj musste unmittelbar vor der Pause runter, da er einen Schlag ins Gesicht bekam und eine Platzwunde an der Augenbraue erlitt.

1899 Hoffenheim - Wigan 1:1

Tore: 0:1 Boselli (25.), 1:1 Delpierre (43.)

1899 Hoffenheim spielt im Test gegen den Premier-League-Klub Wigan Athletic 1:1 (1:1). Vor etwa 500 Zuschauern im österreichischen Bad Wimsbach waren die Engländer durch den Argentinier Mauro Boselli nach einer knappen halben Stunde in Führung gegangen. Abwehrspieler Matthieu Delpierre glich drei Tage nach der Geburt seines zweiten Kindes und einer daher verspäteten Anreise ins Trainingslager nach Feldkirchen kurz vor der Halbzeit aus.

In der zweiten Spielhälfte nahmen sowohl 1899-Trainer Markus Babbel als auch Wigans Coach Roberto Martinez viele personelle Änderungen vor. Torwart Tim Wiese spielt als einziger Hoffenheimer über 90 Minuten durch. Große Chancen zum Siegtreffer für den Bundesligisten ließen Sejad Salihovic und Sven Schipplock ungenutzt. Am Sonntag endet das zweite Trainingslager der Hoffenheimer, danach bittet Babbel die Profis erst am kommenden Donnerstag wieder zur Arbeit.

Der Bundesliga-Spielplan


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.