Tscheche muss erneut operiert werden

Kadlec fällt nach erneuter Operation aus

SID
Montag, 30.04.2012 | 14:34 Uhr
Michal Kadlec wechselte im Januar 2009 zu Bayer Leverkusen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Michal Kadlec von Bayer Leverkusen muss sich am Montag wegen seines Nasenbeinbruchs nach einem tätlichen Angriff durch zwei Hooligans ein zweites Mal operieren lassen.

Bei dem Tschechen, der am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 mit einer Gesichtsmaske spielte, hatte sich das zertrümmerte Nasenbein während der Partie gegen die Niedersachsen aufgrund äußerer Einwirkung erneut verschoben.

Kadlec wird die Operation wie in der Vorwoche im Kölner St. Elisabeth-Krankenhaus vornehmen lassen. Der 27 Jahre alte Linksverteidiger wird anschließend zehn Tage Gips tragen und fällt somit für das letzte Saisonspiel beim 1. FC Nürnberg aus.

Michal Kadlec im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung