Fussball

Lewandowski: "Was soll ich bei Bayern?"

Von SPOX
Robert Lewandowski (r.) gewann mit dem BVB im November 2011 mit 1:0 beim FC Bayern München
© Getty

Dortmunds Robert Lewandowski schiebt einem möglichen Wechsel zum FC Bayern München einen deutlichen Riegel vor. Stattdessen kann sich der Pole eine Vertragsverlängerung beim BVB vorstellen.

Robert Lewandowski war in der Hinrunde Dortmunds bester Torschütze seit 31 Jahren. Mit 14 Treffern verdrängte er Lucas Barrios auf die Reservebank und lieferte beständig gute Leistungen ab.

Das Leistungshoch des Polen ist anderen Vereinen natürlich nicht verborgen geblieben. Bayerns Franck Ribery sagte vor Wochen, dass er Lewandowski nehmen würde, wenn er sich einen Spieler des BVB aussuchen könnte. Wenig später kamen erste Gerüchte auf, wonach der 23-Jährige auf dem Zettel des deutschen Rekordmeisters stehen würde.

Wechsel? "Davon will ich nichts hören"

Diesen Spekulationen schiebt Lewandowski im Interview mit dem "Kicker" nun ziemlich deutlich einen Riegel vor: "Ich spiele beim Meister. Was soll ich bei Bayern?", fragt Lewandowski.

Es sei zwar ein Anruf bei seinem Berater angegangen, aber Lewandowski sagte diesem: "Davon will ich nichts hören. Es kommt für mich nicht infrage, Dortmund zu verlassen."

Angesprochen auf eine Verlängerung seines bis 2014 datierten Vertrages sagt der polnische Nationalspieler: "Erst einmal muss ein entsprechendes Signal vom Verein kommen. Dann werde ich mir Gedanken machen. Ausgeschlossen ist es nicht."

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung