Fussball

Wird Raffael der Reus-Nachfolger?

Von SPOX
Raffael Caetano De Araújo, kurz: Raffael gilt als Kandidat für die Reus-Nachfolge
© Getty

Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem geeigneten Reus-Ersatz für die neue Saison. Angeblich ist der Herthaner Raffael ein heißer Kandidat, die entstandene Lücke auszufüllen.

Seit der Wechsel von Marco Reus zu Borussia Dortmund feststeht, laufen bei der Borussia aus Gladbach die Planungen, einen legitimen Nachfolger zu finden. Wie die "Rheinischen Post" berichtet, soll der Berliner Raffael ein heißer Kandidat sein.

Der Hertha-Spielmacher und Gladbach-Coach Lucien Favre kennen sich sehr gut. Bereits beim FC Zürich und in Berlin spielte der Brasilianer unter Favre.

Während Favre den 26-jährigen Mittelfeldspieler 2008 noch für 4,3 Millionen Euro zur Hertha holte, müsste er dieses Mal wohl deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Der Vertrag des Südamerikaners läuft bis 2014, er machte jedoch deutlich, auch in Zukunft erstklassig spielen zu wollen.

Sollte Berlin die Liga halten, wäre Raffael angeblich nicht unter acht Millionen Euro zu haben - bei einem Abstieg wäre er jedoch günstiger.

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung