Kirch-Firma an Bundesliga-Rechten interessiert

SID
Freitag, 18.11.2011 | 14:51 Uhr
Wer die Übertragungsrechte für die Bundesliga ab der Saison 2013/2014 bekommt, ist noch unklar.
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Die Firma des verstorbenen Medien-Tycoons Leo Kirch, KF 15, hat offenbar Interesse an den Übertragungsrechter der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ab der Saison 2013/2014.

Dies berichten "M&V" und "Sponsors". KF-15-Sprecher Norbert Essing sagte dem "Sport-Informations-Dienst": "Wir äußern uns nicht dazu." Die Federführung bei KF 15 hat der ehemalige Kirch-Vertraute Dieter Hahn inne. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wollte die Meldung ebenfalls nicht kommentieren.

Bereits im Jahr 2008 hatte Kirch über seine Tochter-Firma "Sirius" die Bundesliga-Rechte für den Zeitraum von 2009 bis 2015 erworben und der Deutschen Fußball Liga (DFL) pro Saison 500 Millionen Euro garantiert. Nach Einspruch des Kartellamtes wurde der Deal aber hinfällig, die Medienrechte mussten kurzfristig durch die DFL neu ausgeschrieben werden.

Entscheidung fällt im Sommer 2012

Zurzeit erlöst die Liga im Schnitt 412 Millionen Euro für dem Verkauf der nationalen TV-Rechte für die Ligen eins und zwei. Voraussichtlich im kommenden Sommer soll der Verkauf der Medienrechte ab 2013/2014 über die Bühne gegangen sein. Offen ist derzeit jedoch, ob erneut "Sirius" als Käufer auftreten wird oder ein anderes Konsortium als Bieter in Betracht gezogen wird.

Die Suche nach Geldgebern ist angeblich in vollem Gange. Nach Angaben von "M&V" sollen der Ex-"ProSiebenSat.1"-Vorstandschef Urs Rohner sowie die ehemalige "ARD"-Sportrechte-Expertin Dagmar Brandenstein, die aktuell für "Sirius" tätig ist, Hahns Partner sein. Als ehemalige SportA-Geschäftsführerin war Brandenstein jahrelang für den Sportrechte-Einkauf durch "ARD" und "ZDF" zuständig. Schon vor drei Jahren spielte sie beim Erwerb der Bundesliga-Rechte durch "Sirius" eine zentrale Rolle.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung