Hitzfeld glaubt nicht an Durchmarsch der Bayern

SID
Mittwoch, 03.08.2011 | 14:38 Uhr
Ottmar Hitzfeld sieht keinen Durchmarsch seines Ex-Klubs
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Copa del Rey
Live
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld glaubt nicht an einen Alleingang von Fußball-Rekordmeister Bayern München in der am Freitag beginnenden Bundesliga-Saison.

Zwar sei sein früherer Klub Favorit, erklärte Hitzfeld in einem Interview mit dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe), er glaube aber nicht, "dass es zu einem Durchmarsch kommt oder dass die Münchner mit großem Vorsprung Meister werden".

Der 62-Jährige rechnet zwar mit dem 23. Titelgewinn seines Ex-Klubs, prognostiziert aber ein enges Rennen an der Spitze der Liga. "Die Konkurrenz, allen voran Dortmund, wird ihnen vom Start an auf den Fersen sein", glaubt der frühere Bayern-Coach: "Es wird ein schwerer Kampf diese Saison, Meister zu werden. Und zwar für alle Kandidaten, zu denen ich noch Leverkusen zähle."

"Jupp passt zum FC Bayern"

Dass Hitzfeld den FC Bayern dennoch als Topfavoriten sieht, begründete er vor allem mit der Rückkehr von Trainer Jupp Heynckes und der gelungenen Transferpolitik der Münchner. "Jupp Heynckes und der FC Bayern - das passt", erklärte Hitzfeld: "Vor gut zwei Jahren hat er seinen Spaß am Beruf beim FC Bayern wiedergefunden, dann hat er in Leverkusen hervorragend gearbeitet - er wird in München einen guten Job machen."

Große Hoffnungen setzt Hitzfeld auch in seinen früheren Schützling Bastian Schweinsteiger, der in der vergangenen Saison nicht dauerhaft an die starken Leistung der vorangegangenen WM-Saison anknüpfen konnte.

"Bastian ist ein überragender Spieler, technisch enorm versiert und taktisch geschult. Er ist der Kopf dieser Bayern-Mannschaft und wird sicher wieder eine starke Saison spielen", sagte Hitzfeld. Schweinsteiger sei "weiterhin absolute Weltklasse und muss sich auch hinter einem Xavi oder Iniesta nicht verstecken".

Titelgewinn möglich

Auch international traut Hitzfeld dem FC Bayern in der anstehenden Spielzeit einiges zu. Das Champions-League-Finale 2012 wird am 19. Mai in der Münchner Allianz Arena ausgetragen.

Hitzfeld, der als Trainer mit Dortmund und Bayern die Königsklasse gewann, kann sich vorstellen, dass die Heynckes-Elf den Finaleinzug im eigenen Stadion schafft. "Warum nicht? Ich bin da Optimist. Die Bayern werden alles dransetzen, dieses Ziel zu erreichen", sagte Hitzfeld.

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung