Uli Hoeneß attackiert Führungskräfte der FIFA

SID
Samstag, 06.08.2011 | 12:50 Uhr
Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat mal wieder zum Rundumschlag ausgeholt
© Getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
So spektakulär wird der Titel-Streit der Ball-Artisten
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Präsident Uli Hoeneß von Rekordmeister Bayern München hat aktuelle und ehemalige Führungskräfte des Weltverbandes FIFA attackiert und seine Kritik am DFB-Präsidenten Theo Zwanziger wiederholt.

In einer Diskussionsrunde des TV-Senders "Sky" sagte Hoeneß im Vorfeld des Bundesliga-Eröffnungsspiels Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV: "Bin Hammam, Chuck Blazer, Jack Warner, Grondona, Leoz - ich kann ihnen noch 50 Namen sagen, die Dreck am Stecken haben."

In diesem Zusammenhang kritisierte er erneut die Rolle von Zwanziger, der bei der FIFA-Präsidentenwahl den umstrittenen Amtsinhaber Sepp Blatter gewählt hatte.

"Es ist so viel Schlimmes bei der FIFA in den letzten Monaten passiert. Da hätte ich es prima gefunden, wenn Theo Zwanziger, den ich persönlich sehr schätze, gesagt hätte, ich bin hier ein neuer Mann, muss erst mal alles kennenlernen - und der DFB hätte sich bei der Wahl enthalten", sagte Hoeneß.

Er forderte, dass sich der DFB mit dem Blatter-kritischen englischen Verband "und anderen" zusammensetzt und dann sagen soll, "wir arbeiten das alles mal auf".

Beckenbauer: WM-Vergabe als "größter Fehler"

Franz Beckenbauer, der vor der FIFA-Präsidentenwahl seinen Platz in der Exekutive des Weltverbandes für Zwanziger frei gemacht hatte, bremste Hoeneß in der Diskussion auf dem Rasen des Dortmunder Signal-Iduna-Parks ein: In den meisten Fällen seinen "nur Vorwürfe da, keine Beweise".

Als "größten Fehler" bezeichnete es der "Kaiser", dass die WM-Turniere 2018 (Russland) und 2022 (Katar) zusammen vergeben wurden.

Rudi Völler, Sportdirektor bei Bayer Leverkusen und ehemaliger DFB-Teamchef, ist vor allem die WM 2022 im Emirat Katar ein Dorn im Auge: "Du kannst nicht mit normalen Menschenverstand eine WM nach Katar vergeben."

Bin Hammam lebenslang gesperrt

Die von Hoeneß genannten Funktionäre sind Schlüsselfiguren im jüngsten FIFA-Skandal. Der Katarer Bin Hammam ist im Juli vom Ethik-Komitee des Weltverbandes wegen angeblicher Bestechungsversuche lebenslang gesperrt worden.

Jack Warner (Trinidad und Tobago), der wie Bin Hammam zur FIFA-Exekutive gehörte, kam einer Sperre durch den Rücktritt von allen Ämtern wohl zuvor.

Chuck Blazer, einst Warners Generalsekretär im amerikanischen Kontinentalverband CONCACAF, hatte den aktuellen Skandal durch Anschuldigungen gegen Bin Hammam und Warner ins Rollen gebracht. Julio Grondona (Argentinien) und Nicolas Leoz (Paraguay), ebenfalls Mitglieder der FIFA-Exekutive, stehen seit Jahren unter Manipulationsverdacht, gingen aber bislang straffrei aus.

Uli Hoeneß im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung