Fussball

Diego-Ersatz spielt in Wolfsburg vor

SID
Eric de Oliveira macht derzeit ein Probetraining beim VfL Wolfsburg
© Getty

Hat Felix Magath seinen Diego-Nachfolger gefunden? Ein neuer Brasilianer macht ein Probetraining beim VfL. Die Gerüchte um einen Stürmer aus Frankreich werden hingegen dementiert. Und dann ist da noch ein ominöser Senegalese im Gespräch...

Während der Wechsel von Wolfsburgs Spielmacher Diego zu Atletico Madrid näher rückt, spielt ein potenzieller Nachfolger bereits in der Autostadt vor.

Eric de Oliveira, ein Brasilianer in Diensten von Mainz' Europa-League-Quali-Gegner Gaz Metan Medias, macht laut "Bild" ein Probetraining beim VfL Wolfsburg und könnte für zwei Millionen Euro Ablöse wechseln.

Gerüchte um Senegalesen

Ein anderes Gerücht ist indes vom Tisch: Nancy-Stürmer Youssouf Hadji hat entgegen zahlreicher Spekulationen nichts mit den Wölfen am Hut. Sein Berater bestätigte gegenüber der "WAZ": "Das ist Unsinn, da ist nichts dran."

Stattdessen wurde nun in Norwegen ein neuer Kandidat bei den Wölfen ins Gespräch gebracht. Angeblich ist der VfL am Senegalesen Kara vom Erstligisten Tromsö LL interessiert.

Der 21-Jährige ist defensiver Mittelfeldspieler und kann auch in der Abwehr aushelfen. Wenn man bedenkt, wie Magath nach dem Pokal-Aus über die Defensivleistung der Wölfe geschimpft hat, klingt eine Verpflichtung gar nicht so unlogisch.

Eric de Oliveira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung