Neuer von S04-Fans zwiespältig empfangen

SID
Samstag, 23.04.2011 | 15:45 Uhr
Wird seinen Vertrag bei Schalke 04 nicht verlängern: Manuel Neuer
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Manuel Neuer ist bei seinem ersten Spiel nach der Ankündigung seines Abschieds vom Schalke 04 überwiegend freundlich empfangen worden. Als der Nationaltorhüter um 14.55 Uhr zum Aufwärmen das Spielfeld der WM-Arena in Gelsenkirchen betrat, mischten sich jedoch auch einige Pfiffe in den Applaus aus der Fankurve.

Viele Anhänger hielten selbst gebastelte Schilder hoch, die meisten davon würdigten die Verdienste des 25-Jährigen, der seit dem 1. März 1991 im Verein und seit 2006 die Nummer eins im Schalker Tor ist.

"Du bleibst immer unser Manu!", stand auf einem Transparent, "Danke für 20 Jahre Schalke!" auf einem anderen.

Einige setzten sich jedoch kritisch damit auseinander, dass Neuer den bis 2012 laufenden Vertrag mit dem deutschen Vizemeister nicht verlängern wird - es wurde ihm besonders übel genommen, dass sich sein Wechsel zum FC Bayern München andeutet.

"Geh doch gleich zum BVB!", hatte ein Fan deshalb auf ein Pappschild geschrieben.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung