Interesse an Adler

Holzhäuser bestätigt Adler-Austiegsklausel

SID
Sonntag, 26.12.2010 | 15:43 Uhr
Der gebürtige Leipziger, Rene Adler, wechselte 2000 in die Jugend von Bayer Leverkusen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser von Bayer Leverkusen hat eine Klausel bestätigt, wonach Torwart Rene Adler den Verein bis 2012 für eine festgeschriebene Summe verlassen kann.

Der englische Rekordmeister Manchester United hat offenbar Interesse an Nationaltorhüter Rene Adler vom Bundesligisten Bayer Leverkusen. Nach einem entsprechenden "Express"-Bericht bestätigte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser der "Bild am Sonntag" eine Ausstiegsklausel in Adlers bis 2012 laufendem Vertrag. "Ja, das stimmt. Er ist auch beobachtet worden, aber das macht mir keine schlaflosen Nächte", sagte Holzhäuser.

Adler soll angeblich bei ManUnited den niederländischen Ex-Nationaltorhüter Edwin van der Sar beerben, der nach der laufenden Saison in den Planungen von Teammanager Sir Alex Ferguson keine Rolle mehr spielt. Die festgeschriebene Ablösesumme soll 24 Millionen Euro betragen. Neben Adler ist angeblich auch sein Nationalmannschafts-Rivale Manuel Neuer von Vizemeister Schalke 04 ein Kandidat auf die Nachfolge des 40 Jahre alten Van der Sar.

Leverkusens Sportchef Rudi Völler kündigte im Express Gespräche mit dem 25-jährigen Adler an: "Wir wollen Rene selbstverständlich halten und reden mit ihm." Allerdings rechnet sich der frühere DFB-Teamchef in einem Poker gegen ManUnited kaum Chancen aus: "Wenn er ein Angebot eines Klubs wie Manchester erhält, können wir nicht mehr mithalten."

Fliegt Adler bald für Manchester United?

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung