Toni Kroos: Stressreaktion im Mittelfuß

SID
Dienstag, 14.12.2010 | 11:33 Uhr
Nationalspieler Toni Kroos muss den Rest der Hinrunde aussitzen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Für Toni Kroos vom FC Bayern München ist die Hinrunde vorzeitig beendet. Der 20-Jährige hat eine Stressreaktion im linken Mittelfuß. Auch Kapitän Mark van Bommel ist angeschlagen.

Für Nationalspieler Toni Kroos von Bayern München ist die Vorrunde beendet. Wegen einer starken Stressreaktion im linken Mittelfuß erhielt der 20-Jährige einen Gips und fällt damit für die beiden ausstehenden Spiele bis zur Winterpause am Sonntag in der Liga und am 22. Dezember im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart aus.

Ob Kroos im Trainingslager des deutschen Rekordmeisters in Katar (2. bis 9. Januar) wieder voll belastbar ist, soll eine Untersuchung am 23. Dezember zeigen. Der Mittelfeldspieler hatte nach dem Spiel gegen St. Pauli (3:0) am vergangenen Samstag über Schmerzen im Fuß geklagt. Nach einer Kernspintomografie entschied Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, den Fuß von Kroos ruhigzustellen, da sogar die Gefahr einer Stressfraktur bestand.

Auch van Bommel angeschlagen

Angeschlagen ist seit Dienstag auch Bayern-Kapitän Mark van Bommel. Der Niederländer meldete sich mit einem grippalen Infekt ab. Ob van Bommel am Sonntag (17.15 Uhr im LIVE-TICKER) einsatzfähig ist, steht noch nicht fest.

Dagegen befindet sich Torjäger Mario Gomez auf dem Weg der Besserung. Der Stürmer war gegen St. Pauli wegen einer Erkältung ausgefallen. Derweil unternimmt Superstar Arjen Robben erste Schritte auf dem Weg zurück zur Normalität.

Am Montag absolvierte der Niederländer erste Übungen mit dem Ball, ab Donnerstag soll er im Zuge seines Rehaprogramms erstmals zumindest einen Teil des Mannschaftstrainings mitmachen. Erst in Katar soll Robben, der wegen eines Muskelrisses im Oberschenkel die komplette Hinrunde verpasst hat, dann wieder voll einsteigen.

Van Gaal liebäugelt mit Rückkehr zu Ajax

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung