Vor dem Spiel gegen den FC Schalke 04

FCK plagen Personalprobleme

SID
Donnerstag, 25.11.2010 | 14:59 Uhr
Chadlj Amri spielte von 2006-2010 beim 1. FSV Mainz 05
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Auch beim Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 muss der 1. FC Kaiserslautern weiterhin ohne wichtige Spieler auskommen. Chadlj Amri, Jan Simunek und Rodnei sind noch nicht wieder fit.

Der 1. FC Kaiserslautern muss im Punktspiel am Samstag gegen Vizemeister Schalke 04 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) weiter auf die bereits zuletzt verletzten Chadlj Amri, Jan Simunek und Rodnei verzichten.

Kurz will Aufwärtstrend fortsetzen

Auch hinter dem Einsatz von Ivo Ilicevic (Oberschenkelprobleme) und Florian Dick (Aufbautraining nach Muskelfaserriss) steht ein Fragezeichen.

Trotz der Personalprobleme hofft Trainer Marco Kurz, dass der FCK den jüngsten Aufwärtstrend (vier Punkte aus zwei Spielen) fortsetzen kann: "Wir müssen den Rückenwind aus den beiden letzten Spielen nutzen. Wenn wir aggressiv auftreten, haben wir eine Chance", sagte der Coach, der aber großen Respekt vor dem Gegner hat: "Sie haben eine enorme Qualität."

Voraussichtliche Aufstellungen: Kaiserslautern - Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung