Rummenigge droht Niederländern mit Klage

SID
Dienstag, 14.09.2010 | 11:14 Uhr
Droht mit Klage: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge
© sid
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Karl-Heinz-Rummenigge hat im "Fall Arjen Robben" dem KNVB mit Klage gedroht. "Sollte es keine faire Lösung geben, wird es juristisch zur Sache gehen", so der Bayern-Boss.

Karl-Heinz-Rummenigge hat im "Fall Arjen Robben" dem Königlich-Niederländischen Fußball-Bund KNVB und dem Arzt des Verbandes mit Klage gedroht. "Sollte es keine faire Lösung geben, wird es juristisch zur Sache gehen, dann werden wir diesen Verband und den Arzt verklagen", sagte der Vorstandsboss des deutschen Meisters Bayern München in der Sendung Blickpunkt Sport im "Bayerischen Fernsehen" am Montagabend.

Robben hätte laut Rummenigge mit der Verletzung nicht zur WM nach Südafrika reisen dürfen: "Es war eine Zumutung, ihn mitzunehmen." Robben selbst träfe dabei überhaupt keine Schuld, denn ein Spieler wolle immer spielen, sagte Rummenigge: "Es ist die alleinige Schuld der Niederländer und des Arztes."

Schadenssumme "kein Pappenstil"

Die Summe, die Robbens Ausfall die Bayern kosten würde, sei wesentlich höher als bislang in der Öffentlichkeit spekuliert. Rummenigge sprach von "höheren siebenstelligen Beträgen bei dem Schaden in der Gesamtheit". Und das sei auch für die Niederländer kein Pappenstil, so Rummenigge.

Bei Robben war nach der Rückkehr aus dem Urlaub nach der Weltmeisterschaft von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ein Muskelriss im linken Oberschenkel diagnostiziert worden, der den Offensivspieler mehrere Monate außer Gefecht setzt.

Rummenigge hatte eine Entschädigung vom KNVB gefordert. Bei einem ersten Gespräch zwischen beiden Parteien hatte es kürzlich kein Ergebnis gegeben.

Die Niederländer würden sich laut Rummenigge nun beraten, danach werde es einen zweiten Termin geben. Der Bayern-Boss übt schwere Kritik: "Ich erwarte Verantwortung und Fürsorgepflicht von den Niederländern und dem Arzt."

Fall Robben: Bayern gehen aufs Ganze

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung