Fall Robben geht weiter

Rummenigge droht Niederländern mit Klage

SID
Dienstag, 14.09.2010 | 11:14 Uhr
Droht mit Klage: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge
© sid
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Karl-Heinz-Rummenigge hat im "Fall Arjen Robben" dem KNVB mit Klage gedroht. "Sollte es keine faire Lösung geben, wird es juristisch zur Sache gehen", so der Bayern-Boss.

Karl-Heinz-Rummenigge hat im "Fall Arjen Robben" dem Königlich-Niederländischen Fußball-Bund KNVB und dem Arzt des Verbandes mit Klage gedroht. "Sollte es keine faire Lösung geben, wird es juristisch zur Sache gehen, dann werden wir diesen Verband und den Arzt verklagen", sagte der Vorstandsboss des deutschen Meisters Bayern München in der Sendung Blickpunkt Sport im "Bayerischen Fernsehen" am Montagabend.

Robben hätte laut Rummenigge mit der Verletzung nicht zur WM nach Südafrika reisen dürfen: "Es war eine Zumutung, ihn mitzunehmen." Robben selbst träfe dabei überhaupt keine Schuld, denn ein Spieler wolle immer spielen, sagte Rummenigge: "Es ist die alleinige Schuld der Niederländer und des Arztes."

Schadenssumme "kein Pappenstil"

Die Summe, die Robbens Ausfall die Bayern kosten würde, sei wesentlich höher als bislang in der Öffentlichkeit spekuliert. Rummenigge sprach von "höheren siebenstelligen Beträgen bei dem Schaden in der Gesamtheit". Und das sei auch für die Niederländer kein Pappenstil, so Rummenigge.

Bei Robben war nach der Rückkehr aus dem Urlaub nach der Weltmeisterschaft von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ein Muskelriss im linken Oberschenkel diagnostiziert worden, der den Offensivspieler mehrere Monate außer Gefecht setzt.

Rummenigge hatte eine Entschädigung vom KNVB gefordert. Bei einem ersten Gespräch zwischen beiden Parteien hatte es kürzlich kein Ergebnis gegeben.

Die Niederländer würden sich laut Rummenigge nun beraten, danach werde es einen zweiten Termin geben. Der Bayern-Boss übt schwere Kritik: "Ich erwarte Verantwortung und Fürsorgepflicht von den Niederländern und dem Arzt."

Fall Robben: Bayern gehen aufs Ganze

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung