Ex-Stuttgarter bezeichnet Rückkehr zum VfB als Fehler

Hleb greift VfB-Coach Gross an

SID
Mittwoch, 15.09.2010 | 13:49 Uhr
Aliaksandr Hleb spielte bereits von 2000 bis 2005 für den VfB Stuttgart
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
DiLive
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der Weißrusse Alexander Hleb hat Kritik an seinem früheren Trainer Christian Gross geübt. Seine Rückkehr zum VfB Stuttgart für ein Jahr bezeichnet er heute als Fehler.

Alexander Hleb hat seinen ehemaligen Coach Christian Gross kritisiert und den Schweizer zum Großteil für sein Scheitern beim VfB Stuttgart verantwortlich gemacht.

"Meine Situation wurde mit Trainer Christian Gross immer schwieriger. Sein Verhalten war für mich nicht einfach. Egal, was passierte, es hieß immer: Alex hier, Alex da. Ich war an allem schuld. In großen Vereinen werden die Spieler, die spielen, geschützt und wertgeschätzt. Das habe ich zu dieser Zeit vermisst", sagte der Weisrusse in einem Interview in der "Sport Bild".

Gross habe ihm vor Spielen gegen große Gegner "das Gefühl gegeben, dass er mich braucht. Gegen andere Gegner hat er eine Woche lang mit mir gemeckert und mich auch auf der Bank gelassen. Ich habe mich unfair behandelt gefühlt", führte der 29-Jährige weiter aus.

Hleb räumt auch Fehler ein

Allerdings zeigte sich sich Hleb auch einsichtig. "Heute sage ich: Es war ein Fehler, für ein Jahr zum VfB zurückzugehen. Ich hätte ins Ausland gehen sollen. So habe ich mir beim alten Verein einiges kaputt gemacht. Natürlich hatte es mir persönlich ab und zu wehgetan, wie ich behandelt wurde. Aber dennoch: Ich habe Fehler gemacht und entschuldige mich."

Hleb war im Sommer 2009 vom FC Barcelona für ein Jahr zum VfB Stuttgart auf Leihbasis gewechselt. Inzwischen steht der Mittefeldspieler bei Birmingham City in England unter Vertrag.

Stuttgart-Gegner Odense entlässt Trainer Olsen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung