Naldo-Ersatz im Anmarsch

Silvestre vor Wechsel nach Bremen

SID
Mittwoch, 25.08.2010 | 11:53 Uhr
Mikael Silvestre (r.) absolvierte 40 Länderspiele für Frankreich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der französische Nationalspieler Mikael Silvestre wechselt aller Voraussicht nach in die Bundesliga. Werder Bremen steht kurz vor der Verpflichtung des 33-jährigen Defensivspielers.

Werder Bremen steht nach der Qualifikation für die Champions League kurz vor der Verpflichtung des französischen Nationalspielers Mikael Silvestre.

"Wir sind in aussichtsreichen Gesprächen, es sieht so aus, dass Silvestre zu uns kommt", sagte Werder-Manager Klaus Allofs dem "kicker". Die Verhandlungen mit dem Franzosen laufen seit Beginn der Woche.

Silvestre saß in Genua auf der Tribüne

Der ablösefreie 33-jährige Silvestre war zuletzt beim englischen Ex-Meister FC Arsenal aktiv und saß am Dienstagabend bei der 2:3-Niederlage der Hanseaten, die sich damit die Qualifikation für die Königsklasse sicherten, bei Sampdoria Genua bereits auf der Tribüne.

Silvestres Karriere begann bei Stade Rennes. 1998 wechselte er für eine Saison zu Inter Mailand, bevor er zu Manchester United ging. Mit ManUtd gewann er fünf Meisterschaften und 2008 die Champions League.

Vor der Saison 2008/09 wechselte Silvestre zum Ligakonkurrenten FC Arsenal, sein 2010 auslaufender Vertrag wurde jedoch nicht verlängert.

Meinz leiht Risse von Leverkusen aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung