Wolfsburg wartet

Diego-Wechsel nur noch Formsache

SID
Donnerstag, 26.08.2010 | 16:33 Uhr
Diego wechselt 2009 von Werder Bremen zu Juventus Turin
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Für den Wechsel von Spielmacher Diego zum VfL Wolfsburg fehlt nur noch die Vertrags-Unterschrift. Der Brasilianer absolvierte gestern bereits die sportmedizinische Untersuchung.

Der Wechsel von Spielmacher Diego zum VfL Wolfsburg ist nur noch Formsache. Der Brasilianer von Juventus Turin absolvierte am Mittwochabend in Braunschweig bereits die sportmedizinische Untersuchung.

Zur Bundesliga-Rückkehr fehlt nur noch die Unterschrift unter einen Vier-Jahres-Vertrag, der dem 25-Jährigen angeblich sechs Millionen Euro pro Jahr einbringt.

"Wir haben den Transfervertrag mit Juventus unterschrieben. Heute Abend werden Diegos Vater und dessen Assistent in Wolfsburg erwartet", sagte VfL-Manager Hoeneß am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Ablöse beträgt 15 Millionen

Wolfsburg einigte sich mit dem italienischen Rekordmeister auf eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro, die sich bei der Qualifikation für die Champions League noch um zwei Millionen erhöhen kann. Vor einem Jahr hatte der italienische Rekordmeister für Diego noch 25 Millionen Euro an Werder Bremen überwiesen.

Wann Diego bei den Niedersachsen vorgestellt wird, ist offen. Der Verein äußert sich noch nicht zu dem Transfer. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass der Dribbelkünstler bereits am Samstag gegen den FSV Mainz 05 im VfL-Trikot auf dem Platz steht.

Durch Diegos Verpflichtung dürfte der ohnehin abwanderungswillige Spielmacher Zvjezdan Misimovic vor dem Abschied stehen. Neben Schalke 04 ist der türkische Spitzenklub Galatasaray Istanbul an dem bosnischen Nationalspieler interessiert.

S04: Sarpei da - Interesse an van der Vaart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung