News und Gerüchte

Diego: Schalke-Delegation in Turin

Von SPOX
Donnerstag, 12.08.2010 | 19:34 Uhr
Erzielte in 34 Länderspielen für Brasilien vier Treffer: Diego von Juventus Turin
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Königsblau steigt in das Werben um Diego ein. Wer wird neuer Kapitän bei Schalke 04? Trainer Felix Magath bringt neben Manuel Neuer und Christoph Metzelder Raul ins Gespräch. Außerdem: Wer wird die Nummer eins im Tor von Eintracht Frankfurt? Und kommt Fernando Meira zurück in die Bundesliga?

Wettbieten um Diego? Die Wölfe bekommen im Werben um Juve-Star Diego offenbar Konkurrenz aus Gelsenkirchen. Wie mehrere italienische Medien übereinstimmend berichten, ist eine Delegation der Schalker am Donnerstag nach Turin gereist und hat das angebliche 16-Millionen-Angebot des VfL um eine Million Euro überboten.

Zudem könnte die Aussicht auf Champions-League-Partien ein schlagkräftiges Argument für die Königsblauen sein.

Neuer, Metzelder oder Raul? Das ist die große Frage beim FC Schalke 04. Der "Kicker" setzt bei der für kommende Woche angekündigten Entscheidung in der Kapitänsfrage auf Favorit Manuel Neuer. "Ich würde mir das Amt zutrauen", zitiert das Fachmagazin Deutschlands Nummer eins.

Auch Christoph Metzelder wäre ein Kandidat für die Binde, allein schon aufgrund seiner Erfahrung. Aber er hätte auch kein Problem mit dem erst 24-jährigen Neuer: "Manu wäre sicherlich eine gute Lösung. Ob ich Kapitän wäre oder nicht - für mich würde sich nicht viel ändern. Als erfahrener Spieler bringe ich mich ohnehin ein und versuche, Verantwortung zu übernehmen."

Erfahrung hat Raul noch eine ganze Menge mehr als Metzelder. Seine Probleme liegen aufgrund der noch fehlenden Deutsch-Kenntnisse eher beim Einbringen und bei der Ansprache an die Mannschaft.

Trotzdem setzt Trainer Felix Magath auf Rauls Führungsqualitäten und heizt die K-Frage in der "Bild" an: "Warum soll Raul nicht Kapitän werden? Er ist ebenfalls ein Kandidat. Raul kann mit seiner Stürmer-Klasse und seiner Riesen-Erfahrung auch unsere Mannschaft führen."

Dass Neuer beim LIGA total! Cup und beim Supercup die Binde getragen hat, sieht Magath nicht als Fingerzeig. Im Gegenteil. Er hat so seine Probleme mit Neuer als Kapitän, denn: "Den Torwart zum Kapitän zu machen, wäre nicht ideal."

HSV an Meira interessiert? Das neueste Gerücht rund um den HSV kommt aus Spanien. Dort wird nämlich der Ex-Stuttgarter Fernando Meira als Neuzugang für Real Saragossa gehandelt. Meiras Berater hat gegenüber der Zeitung "El Periodico de Aragon" Gespräche bestätigt.

Gleichzeitig sollen laut der Zeitung aber auch Ajax Amsterdam und der Hamburger SV an Meira interessiert sein. Dank des engen Kontakts zu Meiras Berater womöglich eine gut informierte Quelle.

Da Ajax gerade erst Andre Ooijer verpflichtet hat und Hamburg im Falle des angestrebten Weggangs von David Rozehnal einen Backup für die Innenverteidiger Heiko Westermann und Joris Mathijsen bräuchte, würde das Interesse an Meira durchaus Sinn machen.

Stuttgart will Rudy nicht nach Hoffenheim gehen lassen: Sebastian Rudy soll in Stuttgart bleiben. Zumindest, wenn es nach Trainer Christian Gross geht. "Ich möchte den Spieler behalten", sagte er über den 20-jährigen Mittelfeldspieler in den "Stuttgarter Nachrichten".

Rudy habe alle Möglichkeiten, den Sprung vom Talent zum gestandenen Spieler zu schaffen, denn: "Er ist schnell, technisch gut und strahlt Torgefahr aus." Rudy wurde zuletzt stark von 1899 Hoffenheim umworben. Es ist von drei Millionen Euro Ablöse zu Rede.

Etwas weniger als die Summe, die der VfB in die Hand nehmen müsste, um Vladimir Weiss von Manchester City zu verpflichten. "Wenn Sebastian das Signal gibt, dass er gehen möchte, dann wäre Vladmir Weiss eine gute Alternative", sagte Gross. Die Entscheidung über Rudys Zukunft fällt in den nächsten Tagen.

Nikolov bleibt die Nummer eins in Frankfurt: Torhüter Oka Nikolov bleibt auch in der anstehenden Saison die Nummer eins bei Eintracht Frankfurt. Trainer Michael Skibbe gibt dem 36-Jährigen damit wie erwartet den Vorzug vor dem knapp 15 Jahre jüngeren Ralf Fährmann, der vor einem Jahr von Schalke 04 an den Main gewechselt war.

"Man hat in der vorherigen Saison gesehen, dass Oka unserer Defensive eine enorme Stabiliät verleiht", begründete Skibbe, der beide Torleute am Donnerstag über seine Entscheidung unterrichtete.

Im Februar hatte Nikolov seinen Vertrag bei den Frankfurtern vorzeitig bis zum 30. Juni 2012 verlängert und sich gegen einen möglichen Wechsel zu den New York Red Bulls in die Major League Soccer entschieden. Es wird allerdings erwartet, dass Skibbe den früheren U-21-Nationalkeeper Fährmann in der Saison 2011/2012 zum Stammtorhüter macht, während Nikolov seine Karriere als "Backup" auf der Bank ausklingen lässt.

Hannover zum Auftakt wohl mit Abdellaoue: Der Wechsel von Mohamed Abdellaoue von Valerenga Oslo zu Hannover 96 ist laut "Kicker" so gut wie perfekt. Für einen Einsatz im DFB-Pokal wird es wohl noch nicht reichen, aber zum Liga-Auftakt soll Trainer Mirko Slomka schon mit dem 24-jährigen Stürmer planen.

Abdellaoue hat in der norwegischen Liga mit 15 Toren in 20 Spielen einen Lauf, ist aber offenbar dank einer Ausstiegsklausel im Vertrag für die Hannoveraner erschwinglich.

Per Mertesacker bleibt bei Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung