Bundesliga-Tests zum Nachlesen

Von SPOX
Mittwoch, 04.08.2010 | 10:55 Uhr
Erzielte in 13 Länderspielen für Japan zwei Tore: Shinji Kagawa
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Klarer Punktsieg für die Bundesligisten im direkten Vergleich mit zwei Premier-League-Klubs: Borussia Dortmund setzte sich mit 3:1 (1:1) gegen Manchester City durch. Barrios, Kagawa und Lewandowski trafen für das Klopp-Team. Der HSV schlug den FC Chelsea durch Tore von Mladen Petric und Heung-Min Son mit 2:1 (0:1). Frank Lampard hatte die Blues in Halbzeit eins in Führung geschossen.

90.: Abpfiff! Pünktlich beendet Schiri Winkmann das Spiel. Borussia Dortmund schlägt ManCity verdient mit 3:1.

89.: Schöner Freistoßversuch von Marcel Schmelzer aus über 20 Metern. Der Außenverteidiger schneidet den Ball auf das rechte Toreck. Given kann parieren.

88.: Noch ein Wechsel beim BVB: Für Sahin kommt Feulner auf das Feld. Der Türke hat eine starke Leistung gezeigt und wird dafür zurecht von den Fans gewürdigt.

85.: Hajnal versucht Given aus gut 40 Metern mit einem Fernschuss zu überlisten - ohne Erfolg. Der Keeper stand weit vor seinem Kasten.

82.: Die Borussia wechselt: Hornschuh kommt für Owomoyela

81.: Fast der Anschlusstreffer: Toure bekommt völlig freistehend einen Abpraller vor die Füße und hält aus 15 Metern knallhart drauf. Der Ball geht zwar vorbei, aber knapp war das allemal.

80.: TOR! Das ist die Entscheidung! Der starke Götze spielt im Gewühl des City-Strafraums einen unfreiwilligen Querpass auf Robert Lewandowski. Der Pole brauch nur noch den Fuß hinhalten und kann zum Torjubel abdrehen.

80.: Der Stadionsprecher verkündet die Zuschauerzahl: 31.200 sind gekommen.

78.: Möglichkeit für den BVB: Lewandowski wird am Sechzehner bedient, sein Schuss wird jedoch zur Ecke abgeblockt.

74.: Jo wird von Schmelzer zu Fall gebracht. Der Aufschrei des Brasilianers klingt mindestens nach dreifachem Bänderriss. Nach knapp fünf Sekunden steht der Torschütze allerdings wieder.

72.: Mal wieder ein passabler Angriff der Engländer. Bellamys Flankenball ist aber eine Pflichtübung für Weidenfeller.

70.: Erster Torschuss von Lewandowski. Der Ball fliegt jedoch nicht mal in die Nähe des Tors.

68.: Fußball gespielt wird neben dem Wechsel-Wirrwarr übrigens auch noch: Kolarov schlägt einen schön angeschnittenen Freistoß vor das BVB-Tor, der allerdings nicht verwertet wird.

66.: ManCity hat inzwischen Craig Bellamy ins Spiel gebracht.

65.: Weitere Wechsel beim BVB: Hummels geht, Santana kommt. Für Kehl wird Bender eingewechselt. Außerdem: Hajnal kommt für Kuba.

63.: Von Robert Lewandowski ist noch nicht viel zu sehen. Knapp 30 Minuten hat er noch, um die ein oder andere Aktion zu zeigen.

62.: Gelbe Karte für Ireland. Der Ire grätscht frontal in den heranstürmenden Kuba und erwischt diesen am Knöchel.

61.: Kein schlechter Freistoß von Kolarov. Dennoch fängt Weidenfeller das Ding.

60.: Kuba foult Kompany. Gute Freistoßposition für die Gäste.

58.: Und nun beginnt die große Wechselarie: Bei City kommen Ireland und Lescott.

58.: Passabler Distanzschuss von Kuba. Given muss jedoch nicht eingreifen.

56.: Dortmund in der ersten Phase der zweiten Hälfte klar die bessere Mannschaft. Gerade über die linke Seite mit Götze und Schmelzer geht einiges.

54.: Kagawa wirbelt die Abwehr von City ein ums andere mal auf. Gutes Spiel des Neuzugangs - nicht nur wegen seines Treffers.

52.: Gelb für Owomoyela nach einem rüden Einsteigen. Der anschließende Freistoß bringt City jedoch nichts ein.

50.: Tor für den BVB! Kagawa macht das 2:1. Der Japaner wurstelt sich nach Vorarbeit von Götze im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch und behält frei vor Given stehend die Nerven. Der Ball schlägt flach im rechten Toreck ein.

46.: Mancini bringt Roque Santa Cruz für Adebayor. Im Tor steht Given anstelle von Hart. Auch Zabaleta steht nun für City auf dem Rasen.

46.: Bei der Borussia kommt Lewandowski für Barrios ins Spiel.

46.: Weiter gehts mit dem zweiten Durchgang!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung