Bundesliga

Magath: Champions League, um Neuer zu halten

SID
Mittwoch, 14.07.2010 | 12:08 Uhr
Felix Magath ist seit Sommer 2009 auf Schalke tätig
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Libertadores
Live
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Live
Lanus -
San Lorenzo
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Trainer Felix Magath von Schalke 04 ist davon überzeugt, dass sein Klub Manuel Neuer nur halten könne, wenn die Knappen in der nächsten Saison abermals die Champions League erreichen.

Felix Magath macht sich Sorgen, wie es auf Schalke weitergeht. Der Klub gibt einen strengen Sparkurs vor. "Vor zwei Jahren hat Schalke auf dem Transfermarkt unglücklich agiert. Vergangene Saison haben wir fast nichts ausgegeben. Tun wir das nun wieder nicht, verpassen wir eine Entwicklung und werden nicht besser als Platz sieben abschneiden können", erklärte Magath in der "Sport-Bild", der seine Forderungen nach Investitionen in Höhe von 30 Millionen Euro am Dienstag erneuert hat. "Eigentlich bräuchte ich 60 Millionen, damit wir garantiert konkurrenzfähig wären", erklärte er weiter.

Ohne Investitionen könnten sogar Stars wie Manuel Neuer flüchten. "Die Konsequenzen werden dem Verein auf Jahre schaden. Sie werden durch diese Politik noch viel größer sein, als man momentan denkt. Die Spieler, die vergangene Saison den Klub in die Champions League geführt haben und dort auch die nächsten Jahre spielen wollen, werden sich sehr wundern. Durch den ausbleibenden Erfolg wird die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie den Verein plötzlich verlassen wollen", sagte Magath.

"Neuer ist der beste deutsche Torwart"

Durch das Verpassen der Königsklasse könne Schalke mit Manuel Neuer seinen "wichtigsten Spieler vielleicht nicht mehr halten".

Den Status der Nummer Eins im deutschen Tor wird Neuer nach Meinung von Felix Magath auch weiterhin behalten. "Ich denke, da gibt es keinerlei Diskussionen. Manuel ist die Nummer eins, der beste deutsche Torwart. Er verkörpert das moderne Torwart-Spiel wie kein anderer", sagte der S04-Trainer zu seinem Torhüter. Adler, Torhüter von Bayer Leverkusen, hatte wegen eines Rippenbruchs die WM absagen müssen.

Heldt und Magath: Die neue Doppelspitze bei S04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung