Bundesliga

Olic nimmt Gomez in Schutz

SID
Montag, 26.07.2010 | 14:15 Uhr
Mario Gomez (l.) und Ivica Olic (r.) sind beide 2009 an die Isar gewechselt
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Ivica Olic nimmt seinen Sturmkollegen Mario Gomez im "Bild"-Interview in Schutz: Gomez bringe alles mit, was ein guter Stürmer braucht. "Er wird wieder aus seinem Tief kommen."

Bayern-Profi Ivica Olic hat seinem in die Kritik geratenen Sturmkollegen Mario Gomez Mut zugesprochen. "Wartet ab: Mario wird wieder aus seinem Tief kommen. Er hat alles, was ein perfekter Stürmer braucht", so der kroatische Nationalspieler in der "Bild".

Auch den Grund für die Formkrise des 25-Jährigen scheint Olic zu kennen: "Mario musste seit dem ersten Tag Fragen beantworten, wie viele Tore er schießen wird. Wenn er nicht trifft, motzt jeder: 'Du musst doch treffen, du bist doch der teuerste Stürmer'. Dann ist die Befreiung weg, du verlierst das Selbstvertrauen."

Keine Angst vor der Bank

Obwohl Louis van Gaal in der kommenden Saison mit nur einem Stürmer spielen will, hat Olic keine Angst vor einem Platz auf der Bank: "Ich glaube, dass ich eine gute Startposition habe. Außerdem war meine Philosophie immer: Egal wie klein deine Chance ist, nutze sie! Die Bank ist nicht dein Feind. Das ist keine Strafbank. Wenn ich drei Minuten bekomme, gebe ich Gas. Nur so kann ich arbeiten.", verrät Olic.

Olic fühlt sich in München wohl

Auf die Frage, ob Olic sich vorstellen könne, seine Karriere bei den Bayern zu beenden, wollte Olic sich nicht festlegen: "Das kann man nicht sagen. Sehen Sie: Ich habe gelesen, dass Kaka zu Chelsea gehen soll. Das war doch nicht sein Plan, als er vor nur einem Jahr von Mailand zu Real Madrid gegangen ist. Ich kann nur sagen, dass ich dieses Jahr sicher in München bleibe. Ich bin zufrieden, der Verein ist zufrieden. Solange das so bleibt, bleibe ich hier."

Tobias Weis liebäugelt mit Wechsel zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung