20 Millionen: Podolski zu Manchester City?

Der Scheich will den Prinzen

Von SPOX
Dienstag, 06.07.2010 | 11:41 Uhr
Lukas Podolski erzielte in der vergangenen Saison nur zwei Tore in 27 Spielen für Köln
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Kaum ist Lukas Podolski bei der Nationalmannschaft, schon blüht der 25-Jährige auf. Auch bei der WM in Südafrika überzeugte er auf dem offensiven linken Flügel, erzielte in fünf Partien zwei Tore - und spielte sich damit auf die Wunschzettel europäischer Vereine. Unter anderem soll Manchester City ernstzunehmendes Interesse haben.

"Es gibt Anfragen für Lukas Podolski aus England, Italien und Spanien", bestätigte dessen Manager Kon Schramm am Dienstag in der "Hamburger Morgenpost". Nach weiteren Informationen der Zeitung liege für Podolski bereits ein konkretes Angebot von Manchester City vor.

Scheich wollte Poldi schon 2008

Stolze 20 Millionen Euro wolle Klubbesitzer Mansour Bin Zahed Al Nahyan demnach für den 78-maligen Nationalspieler investieren. Angeblich wollte der Scheich Podolski schon 2008 auf die Insel holen.

Allerdings steht ein Wechsel zu Manchester für Podolski im Augenblick nicht zur Debatte.

"Erstens konzentriert sich Lukas jetzt ausschließlich auf die WM. Zweitens hat er noch einen Vertrag in Köln bis 2013. Und drittens hat Poldi bereits vor der WM gesagt, dass er beim FC bleibt", sagt Schramm. Klare Ansage.

News und Infos zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung