Sonntag, 18.07.2010

Testspiel: HSV - Juventus 0:0

Brutalo-Foul an Ze Roberto

In einen höhepunktarmen Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin trennen sich beide Mannschaften 0:0. Der HSV konnte in der ersten Halbzeit überzeugen, muss sich aber Sorgen um Ze Roberto machen.

Ze Roberto musste nach einem üblen Foul das Feld vorzeitig verlassen
© Getty
Ze Roberto musste nach einem üblen Foul das Feld vorzeitig verlassen

Das Spiel zum Nachlesen im LIVE-TICKER

90. Minute: Aus, Schluss und vorbei! Ein insgesamt müdes 0:0 zwischen dem Hamburger SV und Juventus Turin. Der HSV konnte die gute erste Halbzeit leider nicht mit in den zweiten Durchgang nehmen. Von Juve kam im zweiten Durchgang gar nichts mehr.

89. Minute: Beide Mannschaften haben sich offensichtlich auf ein 0:0 geeinigt. Hier geht nicht mehr viel.

84. Minute: Mal wieder eine Offensivaktion von Juventus. Eine Flanke von der rechten Seite, die Amauri direkt in die Arme von Rost köpft.

81. Minute: Wechsel beim HSV. Tavares ersetzt Jarolim.

80. Minute: Klasse Aktion von Berg. Der Schwede schnappt sich den Ball im Mittelfeld und marschiert Richtung Tor. Er zieht aus 15 Metern ab und der Ball knallt an den Pfosten. Pech für den HSV.

76. Minute: Petric zieht aus 20 Metern ab. Der Ball wird von einem Juvespieler abgefälscht und landet bei Pitroipa, der auf der linken Seite durch ist und nach innen ablegt. Berg steht einschussbereit vor dem Tor. Im letzten Moment ist noch ein Fuß von einem Juveverteidiger dazwischen.

74. Minute: Jarolim versuchts aus fast 30 Metern. Weit am Tor vorbei. Ziemlich kläglich. Dem HSV fällt nicht viel ein.

71. Minute: Im Spiel von Juventus ist nun fast gar keine Bewegung mehr. Der HSV versteht es aber nicht, daraus Kapital zu schlagen.

69. Minute: Tolle Flanke von Pitroipa von der linken Seite. Berg lässt den Ball über den Scheitel rutschen. Gute Möglichkeit eigentlich.

68. Minute: Auswechslung beim HSV. Marcus Berg kommt für den starken Guerrero.

65. Minute: Guter Freistoß von Del Piero aus zentraler Position, 22 Meter vor dem Tor. Rost klärt zur Ecke, die nix einbringt.

63. Minute: Das Spiel ist jetzt total zerfahren. Viele Foulspiele und keinerlei Spielfluss. Kein Tempo und keine Kreativität bei beiden Teams.

61. Minute: Den haut Jarolim in die Mauer.

60. Minute: Amauri räumt Petric vom Feld siebzehn Meter vor dem Tor. Freistoß für den HSV.

59. Minute: Im zweiten Durchgang geht bisher nicht viel. Ziemlich langweilig bisher.

56. Minute: Wieder ein tolles Tempodribbling von Pitroipa bis zum Sechzehner. Dann bleibt er in der vielbeinigen Abwehr der Italiener hängen. Ein typischer Pitroipa.

54. Minute: Ze Roberto kann nicht weitermachen und wird vom Platz getragen. Für ihn kommt Sowah.

52. Minute: Ze Roberto liegt am Boden. Böses Foul von Lanzafame, der Ze Roberto von hinten in die Beine rauscht. Der Ball war noch nicht mal in der Nähe. Das muss in einem Testpiel wirklich nicht sein.

49. Minute: Petric mit einem tollen Schuß aus zwanzig Metern in zentraler Position. Storari bekommt die Fäuste gerade noch hoch.

46. Minute: Bei Juventus spielen jetzt Del Piero, Grosso und Amauri.

46. Minute: Für Besic spielt nun Colin Benjamin und Robert Tesche kommt für Rincon.

46. Minute: Auf geht's zur zweiten Halbzeit.

45. Minute: Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Gagelmann! Das Spiel nach vorne beim HSV ist durchaus schön anzusehen. Das Umschalten von Abwehr auf Angriff klappt schon ganz gut. Die Abwehr, die in dieser Formation in der Bundesliga wohl nicht zum Zuge kommen wird, wirkt äußerst wackelig.

45. Minute: Pitroipa ist mal wieder auf dem linken Flügel unterwegs, zieht nach innen, aber sein Schuß bleibt in der Juveabwehr hängen.

43. Minute: Auf dem Platz ist momentan nicht viel los. Viel Ballgeschiebe.

40. Minute: Risenchance für Juve. Tolle Flanke von der linken Seite. Trezeguet steht vollkommen blank sieben Meter vor dem Tor und köpft ins rechte untere Eck. Rost hält glänzend.

35. Minute: Foulspiel von Rincon an Diego, an der Strafraumgrenze. Gefährliche Freistoßsituation. Diego schießt ganz knapp drüber.

35. Minute: Guerrero macht beim HSV den besten Eindruck. Sehr spritzig, zweikampfstark und lauffreudig.

28. Minute: Riesenchance für den HSV! Pitroipa spielt Guerrero auf der linken Seite frei, der aus zehn Metern abzieht. Storari klatscht den Ball nach vorne ab, direkt vor die Füße von Guerrero, der querlegt auf Petric, der aus fünf Metern den Ball neben das Tor setzt.

28. Minute: Juve hat sich jetzt deutlich zurückgezogen als noch in den ersten 15 Minuten.

26. Minute: Starker Antritt von Diekmeier, der sich gegen drei Juvespieler im Strafraum durchsetzt. Am vierten bleibt er schließlich hängen. Schade!

23. Minute: Toller Freistoß von Guerrero 25 Meter vor dem Tor. Juve-Keeper Storari fischt den Ball toll dem Winkel. Klasse Aktion von beiden.

19. Minute: Legrottaglie legt Petric zwanzig Meter vor dem Tor. Der wäre frei durch gewesen. Den fälligen Freistoß schießt Petric in die Mauer.

18. Minute: Katastrophenpass von Diekmeier vor dem eigen Sechzehner. Trezeguet spritzt dazwischen, verstolpert den Ball aber kläglich.

17. Minute: Bei Juventus sitzt übrigens Alessandro Del Piereo auf der Bank. Diego und Trezeguet sind aber in der Anfangsformation.

15. Minute: Das Juvespiel ist noch viel zu ungenau. Zu viele Abspielfehler und Ungenauigkeiten.

12. Minute: Man merkt hier nicht, dass es sich um einen Testspielkick handelt. Der HSV spielt ordentlich nach vorne, operiert aber mit zu vielen langen Bällen.

11. Minute: Aufstellung HSV: Rost - Diekmeier, Besic, Rozenahl, Ze Roberto - Rincon, Jarolim - Son, Guerrero, Pitroipa - Petric

8. Minute: Guerrero wird steil geschickt auf der rechten Seite. der Peruaner zieht aus fünf Metern ab. Der Ball klatscht an den Pfosten. War aber noch abgefälscht.

5. Minute: Erste Ecke für Juventus von Diego. Der HSV klärt. Nächste Ecke wird direkt auf Ekdal zurückgelegt, der aus gut zwanzig Metern abzieht. Knapp vorbei.

3. Minute: Hier geht's gleich ordentlich zur Sache. Erst foult Rincon Diego und dann wird Petric im Gegenzug gelegt.

1. Minute: Auf geht's! der Schiedrichter pfeift das Spiel an.

18.30 Uhr: Besonderes Augenmerk wird Trainer Armin Veh bestimmt auf die Neuzugänge Dennis Diekmeyer und Heung-Min Son legen. Der 18-jährige Südkoreaner erzielte beim 9:0-Sieg einen Hattrick innerhalb von fünf Minuten. "Er ist wie ein Tiger, dem man ein Steak vor die Nase hält", meint Mitspieler Collin Benjamin. Auch Trainer Armin Veh ist sich sicher, dass der "Junge seinen Weg machen wird."

18.29 Uhr: Beim Hamburger SV steht heute Frank Rost im Tor. Ruud van Nistelrooy ist zuhause geblieben, da er laut Veh noch nicht richtig fit ist.

18.28 Uhr: Armin Veh kurz vor dem Anpfiff am Spielfeldrand: "Gegen Juventus zu spielen ist schon was ganz Besonderes."

18.27 Uhr: Gegen eine Auswahl Nordfrieslands kam man zu einem locker leichten 9:0 Erfolg. Halstenbek-Rellingen schenkte man sieben Tore ein und gegen den kroatischen Vizemeister mussten sich die Rothosen mit einem 3:3 begnügen.

18.27 Uhr: Für den HSV ist das Spiel gegen Juventus Turin der vierte Test in der Saisonvorbereitung.

18.25 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Testspiel zwischen dem Hamburger SV und Juventus Turin in der Lohmühle in Lübeck.

In Lübeck freut man sich auf große Namen. Juventus kündigte an, bis auf die WM-Teilnehmer alles nach Norddeutschland mitzubringen, was Rang und Namen hat. Demnach zählen der unter anderem der Ex-Hamburger Hasan Salihamidzic, der Ex-Bremer Diego sowie David Trezeguet und Alessandro Del Piero zum Aufgebot.

Gespannt darf man auf HSV-Seite auf den ersten Auftritt von Dennis Diekmeier sein. Der Neuzugang aus Nürnberg soll in der Anfangsformation stehen.

Der HSV in der Sommerpause: Termine und News

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.