HSV bestätigt Interesse an Tasci

Von SPOX
Freitag, 25.06.2010 | 11:09 Uhr
Der Hamburger SV ist an Stuttgarts Verteidiger Serdar Tasci interessiert
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Serdar Tasci wird mit dem Hamburger SV in Verbindung gebracht und Bremen bekommt Probleme bei der Verpflichtung seines Wunschspielers. Zudem: Weitere Neuigkeiten vom HSV.

Tasci zum Ex-Coach? Der Hamburger SV hat laut einem Bericht der "Bild" Interesse an Stuttgarts Serdar Tasci. Der Nationalspieler besitzt eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, nach der er für rund 15 Millionen Euro den Verein verlassen kann. Ob Tasci beim VfB bleiben will, ist unklar.

Zuletzt sagte er: "Wenn es Angebote geben sollte, liegt es am VfB, wie es mit mir weitergeht." Gegenüber der "Mopo" bestätigte der HSV bereits das Interesse am Abwehrmann.

Gegenangebot für Wesley: Werder Bremen bekommt Probleme, seinen Wunschspieler Wesley zu verpflichten. Der 23-Jährige vom FC Santos verhandelt bereits mit den Bremern, doch bei der Ablösesumme sind sich beide Lager noch nicht ganz einig. Santos will sechs, Werder bietet nur fünf Millionen Euro an.

Nun wird Guilherme Miranda, dem 20 Prozent der Spielerrechte am Brasilianer gehören, in der "Bild" wie folgt zitiert: "Wir wissen, dass Wesley mit Bremen verhandelt. Aber wir haben ein besseres Angebot, das sehr interessant für Santos und uns sein kann..." Dabei soll es sich um eine Offerte von Schachtjor Donezk handeln. Ausgang offen.

Kacar will an die Elbe: Herthas Gojko Kacar kann sich einen Verbleib in der Hauptstadt nicht vorstellen und möchte in der Bundesliga bleiben. In der "BZ" sagte der 23-Jährige nun: "Ich kann noch nicht genau sagen, wie es mit mir weitergeht. Aber der HSV ist ein großer Klub. Ich würde gerne für sie spielen." Dass die Hanseaten an Kacar interessiert sind, ist nichts Neues.

Laut "BZ" hat jedoch Berlin-Manager Michael Preetz die Option gezogen, wonach Kacar zu Erstliga-Konditionen bis 2012 bei der Hertha bleibt. "Meine Zukunft liegt nicht in meiner Hand. Denn ich glaube, dass Hertha die Zweitliga-Option in meinem Vertrag gezogen hat," bestätigt Kacar. Es kommt nun also darauf an, wie viel der HSV bereit ist, für den Serben hinzulegen.

Berg zu Real? Nein, nicht die Königlichen sind gemeint, sondern Real Sociedad. Nach spanischen Medienberichten ist der Aufsteiger an Hamburgs Marcus Berg interessiert. Ob dieses Geschäft zustande kommt, ist allerdings fraglich. Berg besitzt noch einen Vertrag bis 2014, zudem ist nicht klar, ob und wie Trainer Armin Veh mit dem Schweden plant.

Raul auf dem Sprung ins Ruhrgebiet?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung