News und Gerüchte

Bayern an Benfica-Juwel dran

Von SPOX
Sonntag, 13.06.2010 | 13:12 Uhr
Fabio Coentrao wurde im Mai mit Benfica portugiesischer Meister
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
MiLive
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Die Liste der Kandidaten für die Linksverteidigerposition beim FC Bayern München wird immer länger. Fabio Coentrao von Benfica Lissabon ist der neueste Name. Der VfB Stuttgart schaut sich in Jena um und der Club kann einen Leistungsträger halten.

Von Benfica zu Bayern? Fabio Coentrao hat es offenbar dem Double-Gewinner angetan. Wie die portugiesische Sportzeitung "O Jogo" berichtet, sind die Bayern bereit, 15 Millionen Euro für den 22-jährigen Linksverteidiger auszugeben.

Das ist Benfica zu wenig. Der portugiesische Rekordmeister fordert das Doppelte. Coentraos Vertrag in Lissabon läuft noch bis 2015.

Stuttgart holt Stürmer: Der VfB hat sich Soufian Benyaminavon Drittligisten Carl Zeiss Jena geangelt. Der 20-Jährige erhält bei den Schwaben einen Dreijahresvertrag, wie sein Berater Murat Lokurlu der "Ostthüringer Zeitung" bestätigte. "Soufian hatte vier Angebote vorliegen, entschied sich wegen des besten Konzepts für den VfB Stuttgart", sagte Lokurlu.

Eine offizielle Bestätigung der Schwaben steht aber noch aus. Benyamina soll zunächst mit der VfB-Reserve in der Dritten Liga Spielpraxis landen, um sich für die Bundesliga-Mannschaft zu empfehlen.

Auch in Jena war der Bruder des Berliner Unionstürmers Karim Benyamina zunächst für die zweite Mannschaft vorgesehen, schoss dann aber im Drittligateam drei Tore in 18 Spielen. Die Transfersumme für den Deutsch-Algerier soll im fünfstelligen Bereich liegen.

Pinola bleibt beim Club: Der 1. FC Nürnberg kann nach dem verhinderten Abstieg seinen argentinischen Leistungsträger halten. Javier Pinola wird seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag verlängern.

"Pino hat mir am Telefon die Zusage gegeben, dass er bleibt. Das ist eine tolle Nachricht, denn Pino ist ein wichtiger Eckpfeiler für unser Team", erklärte Sportdirektor Martin Bader auf der Vereins-Homepage.

Pinolas Statement: "Natürlich hatte ich Optionen und habe Zeit benötigt, alles abzuwägen. Aber ich sehe meine Zukunft auch weiter beim FCN, ich möchte mit dem Club und für diese phantastischen Fans spielen."

Dennis Aogo: Der nächste Interessant

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung